Nächster Narrenzug: Mehr Wagen und Fußgruppen ziehen durch Heiligenhaus

Wann? 25.02.2017 14:00 Uhr

Wo? Innenstadt, Hauptstraße 104, 42579 Heiligenhaus DE
Anzeige
 
Jennifer Butgereit, Initiatorin und erste Vorsitzende der Heljens-Jecken, freut sich auf den Heiligenhauser Karnevalszug am 25. Februar.
Heiligenhaus: Innenstadt | Schon jetzt haben sich 34 Gruppen für den Karnevalszug der Heljens-Jecken angemeldet. Kein Wunder, dass die Nachfrage so groß ist, im vergangenen Jahr bei der Erstauflage kamen rund 12.000 Besucher in die Heiligenhauser Innenstadt, um das jecke Treiben mitzuerleben.
Nun haben Jennifer Butgereit,Vorsitzende des Heiligenhauser Karnevalsvereins, und die anderen aktiven Mitglieder die Hoffnung, dass auch am Samstag, 25. Februar, wieder eine tolle Veranstaltung für Freude bei Groß und Klein sorgen wird. Und um das zu erreichen, laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren. Trotz erhöhter Sicherheitsauflagen soll es an nichts fehlen, vor allem nicht an kunterbunter Unterhaltung und am Kamelleregen.

Zwölf Wagen, drei Spielmannszüge und viele Fußgruppen

"Zwölf Wagen, drei Spielmannszüge und viele Fußgruppen wird es geben." Schulen, Kitas, die Pfadfinder, die Freiwillige Feuerwehr Heiligenhaus, Privatpersonen und Sportvereine beteiligen sich. "Und das Velberter Prinzenpaar wird übrigens aller Voraussicht nach auch bei unserem Zug mitfahren." Start ist um 14.11 Uhr an der Hauptstraße/Ecke Bayerstraße. Von dort geht es die Hauptstraße entlang, wo sich hoffentlich viele Kinder und Erwachsene versammeln. Und damit diese auch zahlreiche Bonbon fangen können, nehmen die Heljens-Jecken erneut an dem Wettbewerb "Kamelleregen" der Stadtwerke Düsseldorf teil, bei dem Wurfmaterial im Gesamtwert von 8.500 Euro gewonnen werden kann.

Unterstützung bekommen die Heiligenhauser durch die Narren aus der Nachbarstadt. "Gerade Michael Schmidt vom Festausschuss Velberter Karneval ist uns eine große Hilfe", zeigt sich Jennifer Butgereit dankbar. Aber auch die Stadt Heiligenhaus, die engagierten Mitglieder des THW und einige weitere Personen helfen. Schließlich müssten Fluchtschilder aufgestellt, Genehmigungen eingeholt und Ordner abgestellt werden.

Mehr Getränke- und Imbissstände als 2016

Die Versorgung mit Getränken und Snacks wird in diesem Jahr ebenfalls umfangreicher ausfallen. "Wir haben auf der ganzen Zugstrecke verschiedene Stände", so Butgereit. An der Gaststätte "Aule Schmet" sowie vor der Suitbertus-Kirche wird fürs leibliche Wohl gesorgt. Außerdem sind auf dem Rathausplatz drei Getränkestände sowie ein Grillstand zu finden, ein Bierwagen wird in Höhe der Sparkasse stehen, ein Imbiss-Wagen vorm Pastorat und auch auf dem Kirchplatz können sich die Besucher mit kühlen Getränken versorgen. "Die wird es in Mehrweg-Bechern geben, pro Becher wird 1 Euro Pfand berechnet", informiert die Vorsitzende. "Zusätzlich zu all dem wird auch ein Brezel-Wagen durch die Innenstadt ziehen."

Heljens-Jecken: 58 Mitglieder

Die Heljens-Jecken bestehen aktuell aus 58 Mitgliedern. Zum Vorstand gehören Jennifer Butgereit (1. Vorsitzende), Daniel Tüch (2. Vorsitzender), Heike Kulow (1. Kassiererin), Carina Kulow (2. Kassiererin) und Nathalie Schneider (Schriftführerin). "Wir sind schon jetzt ein eingespieltes Team, die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend und ich bin sehr dankbar, dass ich mich auf die anderen Vorstandsmitglieder verlassen kann", so Butgereit.
Über weitere interessierte Narren, die sich dem Heiligenhauser Verein anschließen möchten, würden sich die Heljens-Jecken freuen. Darüber hinaus werden noch freiwillige Helfer ab 16 Jahren für den Karnevalszug am 25. Februar gesucht. "Wir benötigen zusätzliche Ordner und Radengel, damit wir für einen sicheren Ablauf sorgen können", sagt die Vorsitzende. Wer helfen möchte, kann sich unter Tel. 02056/20212, per E-Mail an heljens-jecken@web.de oder über die Facebook-Seite melden. Eine weitere Möglichkeit zum Informieren soll es außerdem schon bald durch die eigene Homepage geben. Noch vor dem Karnevalswochenende soll unter www.heljens-jecken.de alles Wichtige nachzulesen sein.

Bitte beachten:
-Wegen des Karnevalsumzugs am Samstag, 25. Februar, wird die Hauptstraße ab 9 Uhr gesperrt. Die Heljens-Jecken und das Ordnungsamt der Stadt Heiligenhaus weisen auf das damit zusammenhängende Parkverbot in diesem Bereich hin.
-Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Gelände der Firma Schlechtendahl (Hauptstraße 18) und der Firma Kiekert (Höseler Platz 2).
-Ein Shuttlebus wird fahren, er hält in regelmäßigen Abständen bei Schlechtendahl, am Basildon-Platz und bei Kiekert. Die Fahrt kostet 1 Euro.
-Zu den erhöhten Sicherheitsauflagen, die erfüllt werden müssen, gehört auch das "Glasverbot": Bürger dürfen weder Gläser noch Glasflaschen mitbringen, da das Verletzungsrisiko zu groß ist.
-Der Taxi-Stand, der normalerweise vor dem Rewe-Markt zu finden ist, wird an diesem Tag auf den Basildon-Platz verlegt.
-Der Heiligenhauser Wochenmarkt findet am 25. Februar nicht statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.