Tanzschule aus Heiligenhaus schafft den Hattrick

Anzeige
  Heiligenhaus: Tanzschule Heigl |

Dreimal Deutscher Meister: "Dance4Fans" in allen Adultskategorien

Die Deutsche Meisterschaft im Videoclipdancing/ Dance4Fans fand am vergangenen Wochenende in Bad Kissingen statt. Die Tanzschule Heigl aus Heiligenhaus startete mit insgesamt 60 Tänzern bei diesem Contest und konnte gleich drei erste Plätze, aber auch weitere gute Platzierungen einfahren.

Bereits am Freitag reiste die Gruppe nach Bad Kissingen, schließlich startete der ereignisreiche Samstag schon morgens früh um 7.45 Uhr. Die Vorrunden der Junioren waren dann auch gleich im vollen Gange und drei der fünf Tänzerinnen der Tanzschule Heigl schafften den direkten Sprung ins Finale. Im Finale war die Spannung kaum auszuhalten, alle tanzten ihre letzten Reserven raus und gaben ihr Bestes. Das lange und harte Training hatte sich gelohnt: Dilara Celik
wurde Fünfte, Leonie Pradel Vierte und Julia Bienert ertanzte sich den Vizedeutschen Meister.

Unangefochten zum Sieg

Die Stimmung der Tänzer, Trainer, Familien und Fans der Heiligenhauser Tanzschule war schon jetzt auf dem Höhepunkt, doch der Tag war noch lange nicht zu Ende. Die Startklassen der Erwachsenen ab 16 Jahre mussten noch ausgetanzt werden. Zwei Solisten, die Smallgroup „High Life“ und das Team „the movement“ schafften direkt den Sprung von der Vorrunde ins Finale. Und abends war es dann soweit, alle Finals standen an. Zuerst waren die kleinen Gruppen dran. „High life“ - bereits Deutscher und Europameister 2016 - tanzte ihre Performance mit einem hohen Energie- und Ausdrucks-Level und katapultierte sich auch diesmal unangefochten zum Sieg.

Geschwister als Konkurrentinnen im Finale

Nur kurz darauf waren die Solisten dran. Maria (19 Jahre) und Greta Franke (16 Jahre) sind Geschwister und tanzen beide seit Kindesbeinen an in der Tanzschule Heigl. Inzwischen stehen sie als Konkurrentinnen auf der Bühne im Finale einer Deutschen Meisterschaft. Sechs Solisten aus ganz Deutschland hatten insgesamt den Sprung ins Finale geschafft und die Anspannung stieg. Alle Finalisten brachten grandiose Leistungen, aber am Ende sicherten sich die Franke Geschwister die Medaillenränge. Den dritten Platz und somit die Qualifikation
für die Europameisterschaft im Herbst ertanzte sich Greta Franke und der Sieg ging an Maria Franke. Maria war bereits vor drei Jahren Deutsche Meisterin bei den Adults und 2016 Europameisterin.

Königsdisziplin der Erwachsenen

Jetzt fehlte nur noch die Königsdisziplin der Erwachsenen, die Teams. Alle zwölf Teammitglieder der Gruppe„the movement“ standen nach einem sensationellen Auftritt im Finale eng umschlungen im Kreis und warteten auf die Verkündung der Platzierungen. Solokategorie gewonnen, Small Group gewonnen, da wäre es unfassbar, auch noch bei den Teams zu gewinnen. Unfassbar, aber dennoch machbar und schließlich Tatsache: Platz 4 ging an eine Tanzschule aus Bünde, die EM-Qualifikation war für die Heiligenhauser damit also schon einmal sicher. Platz 3 wurde aufgerufen, die Heigl-Tänzer tobten auf der Bühne, denn sie waren es nicht. Die Spannung stieg, dann: Sieg für „the movement“!

Die Tänzer feierten auf der Bühne, weinten und tobten. Nach all der anstrengenden Vorbereitung in den vergangenen Wochen konnten auch die Trainer ihre Freudentränen nicht mehr zurückhalten. Jürgen Heigl, Inhaber der Tanzschule: "Wir waren in den vergangenen Jahren immer sehr erfolgreich und haben schon oft viele Titel geholt aber alle Kategorien bei den Erwachsenen zu gewinnen – das gab es noch nie. Wir sind unfassbar stolz!“ Erfolgstrainerin Mara Richter fügt hinzu: „Damit haben wir niemals gerechnet, es gibt so viele gute Tänzer in Deutschland und wir freuen uns riesig, diesen Hattrick geschafft zu haben. Die Arbeit und das intensive Training haben sich mehr als gelohnt.“

Zahlreiche Gratulationen gingen schließlich an die Tänzer Maria Franke, Greta
Franke, Lou Franke, Vivienne Wuttke, Timm Baranski, Sebastian Lobbe, Berfin Halis, Charlyn Polster, Lia Hruby, Valerie Bleckmann, Sabrina Schellenberg, Aline Moschner und Leah Huppert.

Hinweis: Die Tanzschule Heigl richtet am Samstag, 17. Juni, in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums selber den European Precontest im Dance4Fans mit über 800 Tänzern aus. Der Vorverkauf hat begonnen, Karten sind ab sofort in der Tanzschule an der Hauptstraße 175 erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.