Wettkämpfe Hürth und DMS vom Schwimmverein Neviges

Anzeige
  Neviges. An diesem Wochenende führte der Weg der drei Nevigeser Trainingsgruppen in die Schwimmhallen NRWs. Für gleich 10 motivierte Masters ging es zum 43. Internationalen Schwimmfest nach Hürth. Dort standen neben den Wettkämpfen auch die erste Tuchfühlung mit dem Freibad beim Ausschwimmen in diesem Jahr auf dem Programm. Sportlich gesehen sammelten die Nevigeser insgesamt 15 Podiumsplätze (7 x Gold, 4 x Silber und 4x Bronze) in den Einzelwettwerben und zwei erste Plätze (Herren Altersklasse 120+ Biesen, Axmann, Kraft, Maslo), mixed Team Altersklasse 100+ Stuckart ,Wolff, Kraft, Brand) und einen zweiten Platz (Damen 120+ Stuckart, Wolff, Weber, Holitzka) bei den 4x50 Meter Lagen Staffeln.

Seinen ersten Wettkampf für das Mastersteam absolvierte Daniel Kraft für die Altersklasse 20. Er könnte seine gute Sprintfähigkeit nun auch bei den Masters in einem starken Teilnehmerfeld beweisen. Patrick Axmann (AK20) schwamm seinen ersten Wettkampf seit drei Jahren und unterstütze die Staffelteams mit jeweils 50 Meter Brust. Auch Heiko Maslo sowie Marc Biesen (beide in der AK 40 startend) überraschten sich nach einiger Zeit Wettkampfpause mit guten Zeiten. Etwas ruhiger ließen es die beiden Aktiven der eigentlich ersten Wettkampfmannschaft nach erfolgreicher DMS angehen. Laura Wolff (AK 25) und Nina Stuckart (AK 20) sammelten dennoch gute Platzierungen. Christian Brand (AK 30) absolvierte als einziger Nevigeser Starter die längere, aber für ihn immer noch zu kurze, 200 Meter Freistilstrecke. Freiwasserwettbewerbe sind sein Ziel für den Sommer.

Olaf Tödte (AK 45) konnte seine Leistungen nun auch auf der kurzen Strecke gut umsetzten und schwamm zu einem persönlichen Altersklassenrekord über 100 Meter Brust (1.23,31). Als Älteste im Team sprang auch Jacqueline Holitzka (AK 50) ins Wasser. Mit den Zeiten über die für sie ungewohnte 100 Meter Rückenstrecke und die 50 Meter Freistil in der Staffel war sie sehr glücklich. Auch Britta Weber (AK 30) war mit den Hälfte der üblichen Wettkampfstrecken (100Meter Brust/ 100 Meter Rücken) zufrieden.

Auch die Nevigeser Damen- und Herrenteams des Schwimmverein Neviges nahmen an den diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften teil. Beide Teams starteten in der Bezirksklasse in Remscheid. Trainerin Silke Lipphaus war sehr stolz auf das Endergebnis, denn beide Mannschaften konnten sich auch für nächstes Jahr die Startplätze in dieser Liga sichern. Die Damen schafften sogar einen dritten Platz mit 10.959 Punkten in der Besetzung: Britta Weber, Isabelle Geister, Nele Holitzka, Nina Stuckart,  Monique Dell´Angelo Custode, Laura Wolff und Judith Vollmer.

Bei den Herren wurde es bis zum Schluss eine Zitterpartie ,da zwei Schwimmer leider disqualifiziert worden sind und somit wertvolle Punkte verloren gegangen sind. Dennoch erreichten Niklas Pielmeier, Daniel Kraft, Marc Karas, Nils Lipphaus, Tim Veltmann, Hendrik Wille, Fabian Wolff und Christian Brand den Ligaerhalt mit 9022 Punkten. Eine tolle Mannschaft stand auch hinter den beiden Teams. Diese bestand aus zahlreichen Eltern, Ersatzschwimmern und Unterstützern aus Mastersbereich und erster Mannschaft. Einfach ein tolles Team.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.