Neujahrsempfang Bürgerverein Hetterscheidt mit Einlösung der 39. Schneewette

Anzeige
Heiligenhaus: Heiligenhaus Hetterscheidt | Am Sonntag, 18. Januar 2015 veranstaltete der Bürgerverein Hetterscheidt seinen Neujahrsempfang in der OGATA der Gerhard Tersteegen Grundschule. In diesem Rahmen fand die Einlösung der 39. Hetterscheidter Schneewette statt. Neben den Mitgliedern des Bürgervereins waren auch geladene Ehrengäste aus der kommunalen Politik anwesend. Der 1. Vorsitzende des BV-Hetterscheidt Heribert Bittner begrüßte die Anwesenden, ganz besonders den stellvertretenden Bürgermeister Heinz-Peter Schreven und die Schulleiterin der Gerhard Tersteegen Grundschule Frau Christa Markus. Bürgermeister Dr. Jan Heinisch hatte sich wegen eines anderen wichtigen dienstlichen Termins entschuldigt. Frau Markus bedankte sich beim Bürgerverein für die geleistete Unterstützung des Bürgervereins im Jahre 2014 und schenkte jedem Anwesenden von ihren Schülern gebastelte Schornsteinfeger. Die diesjährige Sammlung für die Gerhard Tersteegen-Grundschule kommt der Neugestaltung des Schulhofes zu Gute. Die alte Kastanie muss gefällt werden. An ihrer Stelle wird ein Seilgarten errichtet. Der Ehrenvorsitzende und Schiedskommissar Heinz Nardmann öffnete danach die 2 versiegelten Wett-Briefumschläge und lüftete das bis dahin streng gehütete Geheimnis, wer auf Schnee oder nicht Schnee getippt hatte. Gewinner ist in diesem Jahr der Bürgermeister. Er hatte auf nicht Schnee getippt. Damit steht es jetzt unentschieden 19:19. Heinz Nardmann wusste zu berichten, dass vor vielen Jahren eine Wette nicht anerkannt wurde, weil man aus dem Sauerland Schnee besorgt hatte und somit kein vom Himmel gefallener Schnee vor der Sparkasse lag. Nach diesem offiziellen Teil der Veranstaltung saß man in gemütlicher Runde noch bei Schnittchen und diversen Getränken zusammen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.