Skatturnier

Anzeige
Heiligenhaus. Elisabeth Müller-Witt, MdL, und Schirmherr Heinz Schemken begrüßten die 40 Skatspieler, unter ihnen drei Damen, zum 38. Gr. Niederbergischen Skatturnier in Heiligenhaus Bei den Damen gewann Renate Gießen aus Mönchengladbach mit 2.499 Punkten den Pokal, gestiftet von Frau Elisabeth-MüllerWitt und 20 Euro vor Sabine Kuntke aus Lüdenscheid mit 2.185 Punkten.

Bei den Herren siegte Jürgen Gomoll aus Bergisch-Gladbach mit 3.294 Punkten, er gewann den Siegerpokal, gestiftet von Dr. Wilhelm Droste, MdL, und 200 Euro. Zweiter wurde mit 3.013 Punkten Michael Deumlich aus Dinslaken, er gewann 100 Euro und den Pokal, gestiftet vom Schirmherr Heinz Schemken. Dritter wurde Dieter Garnies aus Köln mit 2.904 Punkten und gewann 60 Euro sowie den Pokal, gestiftet von Bürgermeister Jan Heinisch. Karl Figura aus Velbert wurde mit 2.584 Punkten Vierter und gewann 40 Euro. Den letzten Geldpreis von 20 Euro gewann Günter Zels aus Dinslaken als Fünfter mit 2.506 Punkten.

Die ILPER JUNGS Michael Behringer mit 2.451 und Randolf Frenzen mit 2.154 Punkten belegten die Plätze sechs und sieben. Das Turnier fand zum ersten Mal im Ratskeller statt und alle Teilnehmer waren von der Örtlichkeit begeistert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.