Wildschützen bekommen einen neuen Regenten

Anzeige
Vor dem Königsschiessen
Bei strahlendem Sonnenschein haben sich am Samstag die Mitglieder des Schützenvereins Wildschütz Heiligenhaus 1957 e.V. zum traditionellen Königsschießen auf der Schießsportanlage versammelt. Nachdem sich alle mit Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, ging es dem Holzvogel samt Zepter und Reichsapfel an den Kragen.
27 Schützen haben sich am Schießen der Pfänder beteiligt. Ein glückliches Händchen hatten dabei: Kerstin Chilla (Zepter, 33. Schuss), Thorsten Thus (Reichsapfel, 24. Schuss), Dr. Jürgen May (Kopf, 35. Schuss), Marion Marx-Musiolik (linker Flügel, 36. Schuss), Darius Musiolik (rechter Flügel, 46. Schuss), Götz Frank (Schwanz, 63 Schuss).
Am Abend kam es zum eigentlichen Höhepunkt: es wurde das Königspfand, der Rumpf des Vogels, ausgeschossen.
Vier Schützinnen und Schützen sind an den Start um die höchste Würde im Verein gegangen. Wird es einen Kaiser geben? Oder erhalten die Wildschützen eine neue Königin oder neuen König? Mit dem 68. Schuss fiel der Rumpf. Jürgen Pritsch war der Glückliche und wird auf dem Krönungsabend Meik Maiböker als bisherigem König ablösen.
Das Schützenfest der Wildschützen findet am Samstag, 30.04.2016 ab 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) im Heiligenhauser Ratskeller statt. Freunde und Gäste sind wie jedes Jahr herzlich willkommen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.