Marschmusik bis Party-Hits beim Iserlohner Schützenfest

Anzeige
Am Montagabend dürfte die Partyband "Nightflames" die Stimmung im Festzelt nochmals überkochen lassen. Foto: IBSV
 
Immer, wenn die fröhlichen Musiker der niederländischen Formation "Oke" spontan zu ihren Instrumenten greifen, sind sie im nächsten Moment bereits von zahlreichen jungen wie alten Musikfans umringt. Archivfoto: Schulte
Iserlohn: Alexanderhöhe | Die Musik ist und bleibt zentraler Bestandteil des IBSV-Schützen- und Volksfestes

Das große Fest des IBSV ist ohne Musik nicht vorstellbar - egal ob Bands im Festzelt auf der Alexanderhöhe, die Kapellen in den großen Festzügen und ganz zu schweigen von der traditionellen Musikparade im Hembergstadion: die Musik ist und bleibt zentraler Bestandteil des viertägigen Volksfestes.

Iserlohn. In dem neuen Festzelt werden am Freitagabend die Partyband „VALENTINO“ und am Samstagabend die Tanz- und Partyband „Franken X-Press“ für Stimmung sorgen. Beide Bands sind in Iserlohn keine Unbekannten, so hat der Franken X-Press bereits 2016 beim Schützenfest gespielt, und die VALENTINOs haben bereits mehrfach beim Schützenfest sowie auch beim Schützen- und Königsball des IBSV gespielt. Beide Bands sind ein Garant dafür, dass die Stimmung sehr schnell steigt und die Tanzfläche immer gut gefüllt ist, da sie ein sehr gutes Gefühl dafür haben, was „ihr“ Publikum hören möchte. Am Sonntagabend werden „The Players“ und am Montagabend „The Nightflames“ spielen, und auch diese Bands sind schützenfest-erprobt und in der Lage, die Stimmung in einer Halle oder Zelt auf Touren zu bringen und zu halten.
Inzwischen schon fester Bestandteil des IBSV-Schützenfestes, und dies ist auf gar keinen Fall negativ gemeint, ist das „Dweilorkest Oln`zels Knooi Ensemble“, kurz Oke genannt, aus Oldenzaal in den Niederlanden, die es noch schneller schaffen, die Festgäste in Stimmung zu bringen. Denn die Musikerinnen und Musiker müssen sich einfach nur locker irgendwo auf dem Festgelände aufstellen, die Instrumente ansetzen und die ersten Takte spielen, und schon geht die Party ab. Die IBSV-Musikkommission ist immer wieder über die Ausdauer und Spielfreude dieser Band verwundert, die praktisch keine Pausen und kein Ende kennt.
An den Konzerten auf dem Festgelände nach dem Festzug am Samstagmittag nehmen alle internationalen Bands, die auch die Kapellenvorstellung und Kapellenverabschiedung bestreiten, teil.
Die Festzüge am Samstagmorgen und am Sonntagnachmittag, werden musikalisch begleitet vom „IBSV-Spielmannszug“, von den Iserlohner Bands „Show- & Marchingband Iserlohner Stadtmusikanten“, „Musikverein Iserlohn „Die Waldstädter“ gemeinsam mit 58th Scottish Volunteers Pipes & Drums“, „1st Sauerland Pipes and Drums“, sowie den „Ruhrtalbläsern Halingen“, dem „Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Hemer“ und dem „Spielmannszug Altenhagen 1893“. Alle Bands sind schon über Jahre hinweg bei den Festzügen des IBSV dabei und erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Selbstverständlich nehmen auch die internationalen Bands an den Festzügen teil und werden dort auch sicherlich zur Freude der Zuschauer noch ab und an eine kleine Showeinlage geben.
Stichwort Frühschoppen: den Bürgerfrühschoppen am Montagmorgen wird es selbstverständlich auch wieder in der gewohnten Art und Weise geben, bei bestem Wetter auf dem Festgelände und bei schlechterem Wetter im neuen Zelt. Musikalisch gestalten die „Ruhrtalbläser Halingen“ den Bürgerfrühschoppen mit klassischer Blasmusik, wobei auch Musikwünsche gestellt werden dürfen und auch erfüllt werden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.