"Das Eis ist gut" - Drei Generationen Brüggemann "adeln" Wintergarten-Eisfläche

Anzeige
Drei Generationen Brüggemann: Dieter, Vinzent und Lars Brüggemann testeten das Wintergarten-Eis und befanden es für gut.
Hemer: Sauerlandpark Hemer |

Diese Drei müssen es einfach wissen. Gleich drei Generationen der Deilinghofer Eishockey-"Dynastie" Brüggemann machten zwei Tage vor Eröffnung der Eisfläche im Wintergarten des Sauerlandparks Hemer die Probe aufs Exempel. Und das Experten-Urteil war eindeutig. "Bereits erstaunlich gut für eine nicht permanente Eisfläche", lobte Deilinghofens Eishockey-Urgestein Dieter Brüggemann (60).

Und die ECD-Legende muss es schließlich wissen, stand er doch bis 1990 selbst noch aktiv auf dem Eis und ist aktuell Trainer beim Roosters-Nachwuchs. Nicht weniger bekannt in Eishockeykreisen dürfte inzwischen sein Sohn Lars sein. Der 37-jährige war beim den Iserlohn Roosters während seiner Spierkarriere Kapitän und schaffte es mit dem Nationalteam sogar nach Olympia. Inzwischen hat Lars Brüggemann quasi die Seiten gewechselt und gilt als der zurzeit beste DEL-Schiedsrichter. Den verdienten Lohn für seine konstant guten Leistungen erfuhr er vor kurzem mit der Nominierung als einer von zwei deutschen Eishockey-Schiedsrichtern für die in wenigen Wochen anstehenden Olympischen Spiele im russischen Sotchi.
Bliebe noch last but not least die dritte Brüggemann-Generation. Die heißt Vinzent ist 13 Jahre alt und eifert mit Feuereifer bei den Kaben der Young Roosters Papa und Opa nach.
Nach diesem positiven Experten-Urteil dürfen ab Freitag dann alle Eisfans die rund 450 m² große Eisfläche auf dem Himmelsspiegel nach Belieben testen und sich auf ein vierwöchiges Eisvergnügen im Sauerlandpark Hemer freuen.
Alles weiteren Infos zum Wintergarten gibts hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.