Original mit großem Herz

Anzeige
In der Vorweihnachtszeit hat Franz Drews dem Letmather Hospiz Mutter Teresa zwei seiner Biographien und CDs für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Fotos: privat
Letmather "Schalke Franz" im Dienst der guten Sache / Eigene Biographie

Franz Drews ist ein echtes Original. "Schalke Franz", wie er landauf landab aufgrund seiner tief verwurzelten Liebe zum königsblauen Fußballclub aus dem Revier bekannt ist, hat in seiner jahrzehntelangen Fan-Laufbahn schon das eine oder andere "Döneken" erlebt.

Von Christoph Schulte

Iserlohn. Genau diese beschreibt der "Vorzeige-Fan" in seiner kürzlich veröffentlichten Biographie "Mein Leben in Blau und Weiß" (ISBN: 9783745013528), die für 11,99 Euro im örtlichen Buchhandel erhältlich ist.
Ein ganz wichtiges Anliegen ist Schalke Franz der Kampf gegen Gewalt, Diskriminierung und Rassismus. Auch zeigt der Iserlohner immer wieder ein großes Herz für Menschen und Einrichtungen, die irgendeine Unterstützung seiner Meinung nach nötig oder verdient haben. So stellte er in der Vorweihnachtszeit dem Letmather Hospiz Mutter Teresa zwei seiner Bücher sowie mehrere CDs mit der Schalke-Hymne - selbstverständlich signiert und mit einer Widmung versehen - spontan zur Verfügung, um so das Hospiz im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.
Dass der Iserlohner keine Berührungsängste vor den "ganz großen Tieren" hat, bewies er schon häufig. Eine bekannte Anekdote ist eine Begebenheit auf einem Fanabend in München, zu dem er als "Fair-Play-Fan Nr. 1" eingeladen war und an dem auch Franz Beckenbauer teilnahm. Als der ihn mit den Worten "Grüß Gott, ich bin der Franz vom FC Bayern" begrüßte, antwortete Franz Drews schlagfertig "Glück auf, und ich bin der Franz vom FC Schalke".
Kürzlich erfuhr Schalke Franz, dass Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier ebenfalls großer Schalke-Fan ist. Prompt schickte er dem deutschen Staatsoberhaupt ebenfalls ein Exemplar seines Buches, eine CD sowie eine offizielle Autogrammkarte - auch die gibt' s von Schalke Franz - mit persönlicher Widmung. Und er bekam tatsächlich eine Antwort. Der Bundespräsident bedankte sich persönlich bei "dem Schalke Franz" mit den Worten "Mit besten Grüßen und vielen Dank für die CD und die Biographie". - "Darüber habe ich mich wirklich gefreut", so Franz Drews. Dieses Dankesschreiben des Bundespräsidenten Dr. Frank-Walter Steinmeier erhielt der Iserlohner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.