Radsportler Jürgen Kalf Richtung Island gestartet

Anzeige
Jürgen Kalf (67) ist wieder mit dem Fahrrad unterwegs - sein Ziel ist dieses Mal Island.

9.000 Kilometer hatte er auf seinem Fahrradtacho bei seiner Rückkehr aus den Skandinavischen Ländern (wir berichteten ausführlich darüber) - jetzt ist es wieder so weit: Jürgen Kalf (67) aus Nachrodt-Wiblingwerde tritt seit Freitag wieder kräftig in die Pedale.

Geplant war ursprünglich, Asien zu bereisen. Aber er hat seine Pläne geändert und radelt nun erst wieder Richtung Osten, weiter Richtung Norden, um die Insel aus Feuer und Eis zu erreichen. Sponsoren, Firmen aus Altena und Dahle, hat er mittlerweile auch gefunden. „Island ist mir von so vielen als beeindruckendstes Land empfohlen worden“, so der Rentner und ergänzt: „So lange ich das Kapital der Gesundheit habe, werde ich fahren. In meinem Alter hat man die Reife dafür, die Achtung vor der Natur, den Menschen und vor sich selbst.“

Verlag gesucht: Abenteuerliche Reisen als Buch

Zwischen seiner vergangenen Tour (Rückkehr Oktober 2013) und der jetzigen liegen nicht nur viele Monate, sondern auch ganze 200 Seiten. Denn die hat er gemeinsam mit seinem Freund Wolfgang Lenhoff als Entwurf für ein Buch zusammengetragen mit dem Vorwort „Träumerreisen und Wirklichkeit“. Nun wird ein Verlag gesucht, der sich für die besonders abenteuerlichen Reisen des 67-Jährigen interessiert.
Wie auch bei seiner Reise im vergangenen Jahr wird sich Jürgen Kalf von unterwegs melden. Wir werden weiter berichten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.