Von Architektur bis zu Musik- Berufsinformationsveranstaltung des Rotary Clubs Hemer

Anzeige
Hemer: Autohaus Bichmann |

Die Berufsberatungs-Veranstaltung des Hemeraner Rotary Clubs für Schüler der Stufe 11 ist bereits zu einer guten Tradition geworden. Und wird von den Gymnasiasten Jahr für Jahr dankend angenommen.

So waren auch in diesem Jahr wieder rund 80 Elftklässler des Woeste-Gymnasiums im Autohaus Bichmann erschienen, um sich von rund 20 Experten wichtige und wertvolle Praxistipps für die Wahl des richtigen Berufes geben zu lassen.
Doch in diesem Jahr erfuhr die Rotary-Veranstaltung eine Neuerung, denn erstmals nahmen zusätzlich rund 60 Gesamtschüler der Stufe 11 teil.
Bevor es in kleinen Gruppen so richtig los ging, bedankte sich Rüdiger Vorhoff, Vorsitzender des Woeste-Fördervereins, noch herzlich für das Engagement der Rotarier: „Zu meiner Schulzeit wäre ich froh gewesen, wenn man mir durch so eine Veranstaltung bei der Berufswahl-Entscheidung geholfen hätte.“
Und auch „Hausherr“ Peter Bichmann hatte mit einem Schmunzeln noch einen Tipp für die Schüler parat: „Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung eines jeden einzelnen Schulfachs für ihren späteren Beruf.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.