"Weihnachten im Schuhkarton": Päckchen fast reisefertig

Anzeige
Die Schüler des Primarstufenbreiches der Felsenmeerschule in Hemer haben fleißig Schuhkartons mit kleinen Geschenken gefüllt, sie eingepackt und an Cordula Stehmann, Mitinitiatorin der Schuhkarton-Aktion übergeben.

Bis zum Schluss legen sie einen wahren Endspurt hin, und alle haben wieder mitgemacht. Nun hoffen die Initiatorinnen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auch an den letzten Tagen noch auf viele Päckchen, die dann auf die Reise geschickt werden.


„Die letzten Tage sind noch einmal entscheidend“, wissen die Initiatorinnen der Päckchen-Aktion Marion Möller und Cordula Stehmann.
Aktuell sind bei der Abgabestation bei Bürotechnik Möller 210 Schuhkartons gefüllt mit Geschenken für Kinder und bei Cordula Stehmann (Orthopädieschuhhaus Stehmann) 462 Geschenkkartons und 1.830 Euro zusammengekommen (werden für die Transportkosten benötigt) - in dem Hemeraner Fachgeschäft waren es im vergangenen Jahr 434 Kartons.
Zuletzt hatten die Schüler des Primarstufenbereichs der Felsenmeerschule Hemer fleißig die Schuhkartons mit Spielsachen, Stiften, Malblöcken und Kuscheltieren bestückt und als Geschenk verpackt. Übergeben wurden sie nun an Cordula Stehmann, die sie somit in ihr Geschäft zu den anderen Geschenken auf den „Gabentisch“ legen kann. „Sonst sind wir die, die Hilfe und Unterstützung bekommen. Jetzt können wir endlich auch als Geber auftreten“, freuen sich Schulleiter Dirk Kolar und Klassenlehrerin Julia Plaßmann, treibende Kraft der Hilfsaktion.
Am Montag wird sich Marion Möller auf den Weg in Iserlohner Schulen machen, um dort die letzten Schuhkarton-Geschenke einzusammeln. Dann werden sie auf deren Inhalte geprüft und los geht es, damit an Weihnachten unter anderem in Bulgarien, Polen und Kasachstan Kinderaugen leuchten können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.