Hemeraner Hightech auf der ISH 2015

Bürgermeister Michael Esken, Geschäftsführer Alexander Schuh und Wirtschaftsförderin Kirsten Staubach am Stand der Enertech GmbH (Foto: Stadt)

Fachbesuchern aus der ganzen Welt präsentieren die Aussteller der ISH in Frankfurt am Main alle zwei Jahre ihre Produktneuheiten, schon lange nicht mehr allein in den Bereichen Sanitär und Baddesign, sondern auch in der Gebäudetechnologie und Energie- und Klimatechnik.

Sechs Hemeraner Unternehmen befanden sich in diesem Jahr unter den Ausstellern auf der weltweit führenden Messe für diese Branche, so dass Bürgermeister Michael Esken sich auf die Reise nach Frankfurt machte. „Es handelt sich um die wichtigste Fachmesse im Bereich der Sanitär-, Energie- und Klimatechnik, und wenn unsere Unternehmen aus Hemer sich diesem internationalen Publikum präsentieren, gehört für mich ein Besuch zum Pflichtprogramm“, so Esken.
In den Gesprächen mit Vertretern der Enertech GmbH, der Transparent Lagertechnik GmbH, der Kaja Sanitärarmaturen GmbH & Co KG, der Sundwiger Drehtechnik GmbH, der Keuco GmbH und der Grohe AG informierten sich Bürgermeister Esken und Wirtschaftsförderin Kirsten Staubach über die aktuellen Entwicklungen in den Unternehmen.
Die Grohe AG präsentierte sich zudem in diesem Jahr mit einem neuen Standkonzept an einem neuen Standort: Als Komplettanbieter für Badausstattung war die Grohe Group erstmalig im Forum zu finden.
Vor allem kristallisierte sich bei den Ausstellern Zufriedenheit mit den Besucherzahlen und der gestiegenen internationalen Bedeutung der Messe heraus.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.