Sonderauslosung der Sparkassen / Erstmals mit Benefiz-Award

Hemer: Sauerlandpark Hemer |

Die Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden hatte ihre 3.000 Kunden zur Sonderauslosung der Sparlotterie der Sparkassen unter dem Motto "An sich und andere denken" auf das Gelände des Sauerlandparks Hemer eingeladen - erstmals mit Siegerehrung des Benefiz-Awards.

Weit über Tausend hatten sich am Himmelsspiegel vor dem Grohe Forum versammelt, als Thomas Prochmann vom Sparkassenvorstand und Vorstandsmitglied Dr. Christian Wingendorf die Gäste begrüßte - darunter der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Hemer Hans Schmöle, Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag, der Iserlohn Roosters-Verteidiger Lasse Kopitz und die Handballer und Bundesliga-Aufsteiger, die A-Jugend des HTV, die sich als "Glücksfeen" beteiligten.
Moderator Mirko Heintz führte charmant durch den Abend und die Ziehungen und machte es nicht gerade wenig spannend für die Angereisten aus Hemer und Menden.
Ehrenamtliches Engagement wurde belohnt: Verschiedene Einrichtungen aus Hemer wie Kindertagesstätten, Schulen - darunter die Felsenmeerschule, das Netzwerk Demenz feuen sich über die 500 und 800 Euro Prämien. Gleich zwei dritte Plätze und somit 1.000 Euro gehen an das Amateurtheater Menden, das Einnahmen an das Kinderhospiz Balthasar spendet und das DJK Bösperde, das ein sechstägiges Handballcamp für Grundschüler organisiert hatte.

Platz 2 für den Kunstverein Hemer

Der Kunstverein Hemer hat den Kindergarten in Deilinghofen und das Seniorenheim Von der Becke besucht, um Maltechniken zu vermitteln - Platz 2 und 1.500 Euro Prämie gab es nun für die aktiven Kunstfreunde. Der Kanuclub Menden ist seit Jahren engagiert und hatte die Menschen der Behindertenhilfe Menden zu Kanutouren eingeladen. Ein Scheck über 2.000 wurde für den erstplatzierten Mendener Club überreicht.
Die Ballettschule am Sauerlandpark verzauberte in den Ziehungspausen mit verschiedenen Darbietungen der Tänzerinnen das Publikum, und musikalisch unterhielt das Akustikduo "Hensen & Blanke".
Zum Ende wurde es noch einmal aufregend, als die Handballer des HTV zweimal ziehen durften und Moderator Heintz mit diesen Losen durch die Publikumsreihen ging und den Gewinner verkündete. Freudestrahlend fiel Elisabeth Dickel Mirko Heintz dann um den Hals, denn die Menderin hat den Hauptgewinn "abgesahnt": einen schwarzen VW Polo im Wert von 18.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.