Förderverein des Sauerlandpark sucht Buchsbaum-Gärtner

Anzeige
Für die Pflege des Buchsbaumgartens in den Themengärten des Sauerlandparks Hemer suchen Eva Rittinghaus und Johann K. A. Müller vom Förderverein noch ehrenamtliche Gärtner.
Hemer: Sauerlandpark Hemer |

Während der Landesgartenschau 2010 war der WDR-Fernsehgarten einer der echten Attraktionen im Park, aber auch jetzt sorgt der Buchsbaumgarten für Bewunderung bei den Besuchern des Sauerlandparks.

Die ehrenamtliche Pflege sämtlicher Themengärten - da gehört auch der Buchsbaumgarten zu - haben seitdem Mitglieder des Sauerlandpark-Fördervereins übernommen. Das funktioniert auch ganz hervorragend - bis den STADTSPIEGEL jetzt ein Hilferuf erreichte.
„Für den Buchsbaumgarten suchen wir noch eine oder zwei Personen, die sich in erster Linie um den Pflege- und Formschnitt der rund 50 pflanzlichen Kugeln kümmern“, erläutert Eva Rittinghaus, die im Förderverein für die Organisation des „Teams Grün“ verantwortlich ist, „ab Mai sollte mit dem Schnitt der Buchsbäume begonnen werden.“ Bis zum Ende des Jahres sollte dann jeder der rund 50 „Bäume“ einmal mit einer Akkuschere oder einer kleinen, scharfen mechanischen Heckenschere in Form gebracht worden sein. „Das ist einfacher als es auf den ersten Blick vielleicht aussieht“, versichert die Gartenexpertin, „und außerdem verzeihen es Buchsbäume durchaus, wenn man aus Versehen einmal ins harte Holz schneidet.“

Freie Zeiteinteilung möglich


Erfahrung beim Schnitt von solchen Bäumen wäre zwar schön, doch wenn ein Hobbygärtner nicht über diese verfügt, aber trotzdem Interesse an der Aufgabe hätte, stehen Eva Rittinghaus oder andere Experten mit hilfreichen Tipps und durchaus auch den passenden Werkzeugen gerne zur Verfügung. Wichtig sei auch zu wissen, ergänzt Johann K. A. Müller, ebenfalls Vorstandsmitglied des Fördervereins, dass sich der und die Helfer die Zeit für ihre Arbeit komplett frei einteilen können. Neben dem Formschnitt der Buchsbäume kommt auf die ehrenamtlichen Gärtner des Buchsbaumgartens nur noch gelegentliches Unkrautzupfen zu. „Ansonsten ist gerade dieser Themengarten sehr pflegeleicht“, so Eva Rittinghaus.
Wer Spaß an Gartenarbeit hat und sich um die lebenden, grünen Kugeln im Sauerlandpark kümmern möchte, sollte einfach Kontakt mit Eva Rittinghaus unter Tel.: 02372/964914 oder per Mail eva.rittinghaus@t-online.de aufnehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.