Sanierungen der Iserlohner Stadtparkanlage Rupenteich sind beendet

Anzeige
Die Iserlohner Stadtparkanlage Rupenteich ist zu einem wahren Hingucker geworden. Noch hat der obere Teich nicht die volle Wassermenge erreicht.

Ein wahres Schmuckstück ist aus dem oberen Rupenteich in Iserlohn geworden. Nach knapp fünf Monaten sind die Sanierungsarbeiten des Teiches unterhalb des Danzturms abgeschlossen.

Im vergangenen Jahr war mit Arbeiten an dem unteren Teich begonnen und diese nach mehreren Monaten erfolgreich abgeschlossen worden. Notwendig waren die Arbeiten, da über die Jahre unter anderem die Teichanlage undicht geworden war und das Wasser versickerte. Stamm und Wurzeln einer 30 Meter hohen Eiche waren außerdem in die Stützmauer eingewachsen. Die Eiche wurde allerdings fachmännisch beseitigt, um diese zu erhalten (wir berichteten). Zeitgleich fanden die Erneuerungsarbeiten an der Stützmauer statt, die inzwischen nicht nur sichtbare Risse aufwies, sondern auch noch undicht geworden war.
Der obere Teich hat aktuell noch nicht das komplette Wasservolumen erreicht. Gespeist wird er durch zwei weiter oben liegende Bachläufe. Das Wasser wird oberhalb des Teiches in einem Vorbecken gesammelt und über Rohre weitergeleitet.
60 mal 40 Meter misst der Teich mit einer Wasserfläche von 1.800 Quadratmetern. Abgedichtet worden ist die Anlage mit Ton, da dieser ein natürlicher Baustoff ist und somit keinen Fremdkörper darstellt. Um das Ganze stabil zu gestalten, ist der Teichboden mit einem Mineralgemisch, 20 Zentimetern Tonabdichtung, einer 30 Zentimeter dicken Schutzschicht sowie als Erosionsschutz it 15 Zentimetern Steinbrocken versehen worden. Außerdem wurde das Bauwerk gereinigt, beschädigte Natursteine erneuert und das Natursteinmauerwerk neu verfugt. Neu hinzugekommen ist ein neuer Grundablass und ein Notüberlauf.
Mehr dazu und weitere Bilder gibt es in der Nachrichten-Community im Netz unter www.lokalkompass.de/iserlohn.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.