Eindeutiger Beschluss für unabhängige Arbeitslosenberatung in Hemer

Anzeige
Arbeitslosenberatung bei aufRECHT in Iserlohn
Der Ausschuss für soziale Angelegenheiten hat in der Sitzung vom 24.02. auf Antrag der SPD einen sowohl eindeutigen als auch einstimmigen Beschluss für die Gründung einer unabhängige Arbeitslosenberatung in Hemer gefasst. Dem Sozialausschuss ging es also nicht mehr darum, ob eine unabhängige Arbeitslosenberatung nach Hemer kommt, sondern nur noch wie, wo und wann! Nachdem Frau Buchholz und Rechtsanwältin Ina Thomas von der Diakonie Mark-Ruhr und Herr Ulrich Wockelmann von aufRECHt e.V und Rechtsanwalt Ralf Karnath über ihre Arbeit berichtet hatten, wurde vom Sozialausschuss beschlossen, die erforderlichen Vorbereitungen für die Einrichtung einer unabhängigen Arbeitslosenberatung in die Wege zu leiten. Die Diakonie Mark-Ruhr und aufRECHT e.V. werden sobald von der Verwaltung ein Beratungsraum zur Verfügung gestellt wird, ihr Beratungsangebot auch in Hemer gemeinsam anbieten. Dabei entstehen für Hemer keine Kosten.
Bereits am 29.08.2008 hatte die SPD-Fraktion beantragt, eine unabhängige Arbeitslosenberatung zu gewährleisten. Der damalige CDU-Arbeitsminister Laumann hatte der unabhängigen Arbeitslosenberatung in Iserlohn die Zuschüsse gestrichen, sodass dieses Beratungsangebot, das auch viele Hemeraner/innen nutzten, eingestellt werden musste. Die neue Landesregierung (SPD und Grüne) hat nun sehr schnell wieder Mittel für die Iserlohner Arbeitslosenberatung zur Verfügung gestellt. Wobei diese neue von der Diakonie Mark-Ruhr getragene Arbeitslosenberatung nicht nur für Iserlohn zuständig ist. Diese Situation hat umgehend zu einem erneuten Antrag der SPD-Fraktion in Hemer geführt, eine solche unabhängige Arbeitslosenberatung auch in Hemer zu ermöglichen. Mit großer Freude nimmt nun die SPD den einstimmigen Beschluss des Sozialausschusses für eine unabhängige Arbeitslosenberatung in Hemer zur Kenntnis, zumal für die Stadt Hemer keine zusätzlichen Kosten anfallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.