FDP ruft in Hemer zur Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf

Anzeige
Früher hieß es noch „Unser Dorf soll schöner werden“, heute heißt es „Unser Dorf hat Zukunft“. Damit wird insbesondere der Aspekt der Nachhaltigkeit auf allen Ebenen in den Mittelpunkt gerückt. Die FDP Hemer macht darauf aufmerksam, dass es diesen Wettbewerb in diesem Jahr wieder geben wird.

Der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ für 2017/2018 ausgeschrieben. Der Kreiswettbewerb 2017 wird als Vorentscheidung für den Landeswettbewerb im Jahr 2018 durchgeführt. Der Wettbewerb bietet die Chance, neue Impulse zu setzen und die dörfliche Entwicklung voranzutreiben.

Die Freien Demokraten sind der Meinung, dass gerade Ihmert, wo 2014 das Zukunftsforum stattfand, aus dem viele tolle Ideen hervorgegangen sind, für eine Teilnahme geradezu prädestiniert ist. Aber natürlich werden alle Dorfgemeinschaften in Hemer und deren Vereine zur Teilnahme aufgefordert. So kann sich Andrea Lipproß auch gut eine Teilnahme von Ispei vorstellen. „Bei den vergangenen Wettbewerben hat es sich gezeigt, dass eine solche Gemeinschaftsaktion den Zusammenhalt ungeheuer fördert und für die teilnehmenden Dörfer oder Stadtteile nachhaltige Effekte erzielt“, so Lipproß.

Die FDP-Ortsvorsitzende wird sich in den nächsten Tagen an die entsprechenden Verantwortlichen in Ihmert und Ispei wenden, um auszuloten, ob Interesse an einer Teilnahme besteht. Für interessierte Dörfer findet am 30. Januar um 17.00 Uhr im Kreishaus I in Altena (Ständesaal) eine Informationsveranstaltung statt. Nähere Informationen und die Anmeldeformulare zum Kreiswettbewerb finden Sie auf der Website des Märkischen Kreises unter:
www.maerkischer-kreis.de/der-kreis/dorfwettbewerb.php.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.