Iserlohn und Hemer sichern Energieberatung bis 2019

Anzeige
Die gemeinsame Energieberatungsstelle der Verbraucherzentrale haben die Städte Iserlohn und Hemer bis 2019 gesichert.

Beratungen der Verbraucherzentrale rund um Heizung, Stromsparen und Photovoltaik erhalten die Bürger in Iserlohn und auch in Hemer weiterhin und zwar bis 2019, denn der Vertrag ist verlängert worden. "Politik und Verwaltung arbeiten Hand in Hand. Die Zusammenarbeit beider Städte war von Anfang an ein Erfolg", so Friedhelm Kowalski, Kämmerer der Stadt Iserlohn.

Haus- und Wohnungsbesitzer können sich unabhängig zum Thema "Energieverbrauch senken" informieren. Energieberater Diplom-Ingenieur Martin Wulf gibt Tipps zum Fensteraustausch, zur Wärmedämmung und Heizungsoptimierung. Wulf: "Wir wollen die Verbraucher motivieren und helfen, die Gebäude zu sanieren; wir gucken natürlich individuell, welche Sanierung auch wirklich Sinn macht. Der Grund für die Anfragen allerdings ist bei den Bürgern meist nicht die folgende CO2-Einsparung dadurch, sondern die nachhaltige Kostensenkung." Hemers Bürgermeister Michael Esken ergänzt: "Für den Laien ist es immer schwer zu erkennen, was sich lohnt und was nicht."
220 erste Beratungen zur Energie vor Ort habe es gegeben bisher, berichtet der Fachmann weiter. Für anstehende Sanierungen müsse man im Schnitt mit rund 15.000 Euro an Investitionen planen. "80 Prozent derer, die wir beraten haben, haben sich anschließend für eine Sanierung entschieden. Mit Architekten und Handwerkern kann man nach dem Gespräch mit uns auf Augenhöhe verhandeln.", sagt Martin Wulf.
Termine für eine Energieberatung vor Ort gibt es telefonisch unter 02372/551199 für Hemer und für Iserlohn telefonisch unter 02371/2194105 sowie 01801/115999, per E-Mail iserlohn.energie@vz-nrw.de und hemer.energie@vz-nrw.de. Telefonisch zu erreichen ist die Beratung montags von 10 bis 13 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.