Leitbildprozess bei der FDP

Anzeige
v.l. Kreis- und Kreitagsfraktionsvorsitzender Axel Hoffmann, stellv. Vorsitzende der FDP Hemer Eva Thielen, Ortsvorsitzende Andrea Lipproß, Landtagsabgeordnete Angela Freimuth, Generalsekretär der FDP NRW Johannes Vogel
In der vergangenen Woche hatte der Kreisverband MK der FDP nach Iserlohn zum Kreishauptausschuss eingeladen, der ganz im Zeichen der aktuellen Leitbildentwicklung stand. Für Hemer nahmen Ortsvorsitzende Andrea Lipproß und ihre Stellvertreterin Eva Thielen an der Konferenz teil.

Die FDP erarbeitet in ganz Deutschland zurzeit ein neues Leitbild. Dies ist ein offener und transparenter Prozess, an dem sich die Mitglieder durch Online-Fragebögen, persönliche Kontakte und regionale Treffen beteiligen können. Der gegenwärtige Stand der Leitbildentwicklung wird den Mitgliedern durch sogenannte Leitbildbotschafter erläutert. Für NRW sind dies u. a. die FDP-Landtagsabgeordnete Angela Freimuth und der Generalsekretär der FDP-NRW Johannes Vogel. Beide waren nach Iserlohn gekommen, um den Liberalen aus dem Märkischen Kreis das neue Leitbild vorzustellen und Fragen zu beantworten und ins Gespräch zu kommen.

Ziel des neuen Leitbildes ist es, den Kern der Marke FDP herauszuarbeiten und Wege zu finden, um bestehende und neue Wähler an die FDP zu binden. Die beiden Hemeraner Liberalen Andrea Lipproß und Eva Thielen hoffen, dass die FDP mithilfe des neuen Leitbildes wieder an Boden gewinnen und 2017 gut gerüstet in einen neuen Bundestagswahlkampf ziehen kann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.