Tag der kleinen Forscher im "Freilandlabor" Sauerlandpark

Anzeige
Mit einer Farbschleuder stellten die kleinen Forscherinnen hier ganz individuelle bunte Bilder her.

„Kinder erkunden ihre Lebensräume und machen die Welt zu ihrem Labor“. Unter diesem Motto beteiligten sich Dienstagvormittag 43 Kindertageseinrichtungen aus Iserlohn, Hemer, Menden und Balve am „Tag der kleinen Forscher“ auf dem Gelände des Sauerlandparks Hemer. Insgesamt 730 Kinder machten sich auf zu einer bunten Entdeckungsreise und lernten dabei durch altersgerechte Experimente zum Beispiel, wie eine Kläranlage funktioniert.

Die regionale Netzwerkstelle "Kreis Junger Unternehmer - Netzwerk MK" griff dabei gemeinsam mit der SIHK zu Hagen die vorhandene Begeisterung der Kinder und ihrer Erzieherinnen auf und führte bereits zum dritten Mal den gemeinsamen Aktionstag in Hemer durch. Unterstützt wurde der Tag durch die Studierenden (angehende Erzieher) der beiden Iserlohner Berufskollegs (Friedrike-Fliedner und Hansa) sowie den Auszubildenden der Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer Menden.
Zur Begrüßung stimmte Kinderliedermacher Werner Kötteritz die Kinder mit dem Lied "Es geht los... mit dem Forschertag für Klein und Groß" ein, bevor anschließend Patrik Schneegaß, Iserlohner KJU-Vorsitzender, Landrat Thomas Gemke und der bekannte WDR-Moderator André Gatzke die Kinder begrüßten.
Anschließend ging es für die kleinen Forscher auf große Entdeckungsreise. An verschiedenen Stationen warteten insgesamt vier Experimente zum Thema "Lebensräume" auf sie. Beim Thema Mobilität wurde ein Rollenfahrzeug gebaut und beim Thema Abwasser/Entsorgung lernten die Nachwuchsforscher anschaulich die Funktionsweise einer Kläranlage kennen. An der Station (Körper)Energie entstanden bunte Bilder mit Hilfe einer Farbschleuder und schließlich konnten alle an der Station "Wasser" erkunden, was schwimmt und was unter geht bzw was kleine Papierschiffchen zum Sinken bringt.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.