Es geht wieder rund bei der Letmather Kiliankirmes

Anzeige
Besonders in den Abendstunden entfalten die Fahrgeschäfte der Kiliankirmes - im Bild der Klassiker "Breakdance" - einen ganz besonderen Lichterglanz. Archivfoto: Günther
 
Stellten das Programm der 567. Kiliankirmes vor: Angela Schunke, Jens Rinke (li.), Thomas Johannsen (re.) vom städtischen Ordnungsamt, Rainer Großberndt (Mitte, Werbegemeinschaft Letmathe) und Christian Eichhorn in seiner Funktion als Dezernent für Sicherheit, Bürger und Feuerwehr. Foto: Greitzke
Die Kiliankirmes 2018 steht in den Startlöchern

Am Freitag, 13. Juli, ist es wieder soweit. Letmathe lädt dann bis zum Montag, 16. Juli, zur 567. Kiliankirmes ein. Für vier Tage steht die Stadt an der Lenne dann völlig im Zeichen des Rummels.

Von Kirsten Greitzke

Letmathe. Die festliche Eröffnung ist am Freitag, 13. Juli, um 16 Uhr an der Treppe zum Neumarkt. Das ist eine Neuerung, denn es gibt ab 16 Uhr eine Stunde doppelten Fahrspaß ( "einmal zahlen, zweimal fahren") für alle Besucher. Für die musikalische Begrüßung konnten erneut "Die Waldstädter e.V." verpflichtet werden. Der Kiliansdom wird das große Fest zunächst pünktlich einläuten, bevor Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens seine offizielle Eröffnungsrede hält und ein von der Krombacher Brauerei gestiftetes Fass Freibier anschlagen wird.
Anschließend erwartet die Besucher auf rund 20.000 m² wieder eine Kirmes der Superlative mitten in der Stadtkulisse von Letmathe.
Rainer Großberndt, stellvertretender Vorsitzender der Werbegemeinschaft Letmathe, lädt alle Bürger rund um das große Event in das stets gut besuchte Festzelt ein. Der Eintritt dort ist an allen Tagen frei. "Die Werbegemeinschaft Letmathe wird auch in diesem Jahr das Festzelt und den angrenzenden 'Karibischen Garten' als Bürgertreff auf insgesamt rund 700 m² bewirtschaften", so Rainer Großberndt. "der generationsübergreifende Treffpunkt sorgt durch seine liebevolle Gestaltung für eine besondere Atmosphäre. Exotische Grünpflanzen, der eigens hierfür aufgeschüttete Sandstrand sowie die besonders schöne Beleuchtung in Zelt und Garten lassen so richtig Urlaubsstimmung aufkommen." Heimische Gastronomiebetriebe bieten eine Vielzahl an Getränken, Cocktails und Grillspezialitäten an.
Das vielfältige Rahmenprogramm (siehe Infobox) bietet nicht nur Musik und Unterhaltung für Erwachsene. Am Montag, 16. Juli, gibt es jeweils um 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr speziell für die kleinen Besucher einen Auftritt des Kaspers. Die Puppenbühne Horz aus Ibbenbüren wird die "Minis" witzig, spannend und vor allem pädagogisch unterhalten. Der Eintritt zu den Aufführungen ist ebenfalls frei.
Am Sonntag um 11 Uhr findet um 11 Uhr traditionell ein ökumenischer Gottesdienst im Festzelt statt.
"Großes Feuerwerk" verspricht die Werbegemeinschaft Letmathe dann zum Abschluss am Montagabend. Mit Erklingen der Domglocken werden gegen ca. 22.30 Uhr alle Augen gen Himmel gerichtet sein. Das Höhenfeuerwerk unter dem Motto „Letmathe leuchtet“ wird wahrscheinlich auch die Augen der Tausende von Besuchern leuchten lassen. 

Das Programm

Freitag
18 Uhr: DJ Times
20.30 Uhr: Live-Musik mit Janis vom Trio "XCUBE3D" Live
(2. Platz bei RTL-Show "Supertalent 2017")

Samstag:
15 Uhr: Talent-Casting der Rock & Pop-Fabrik u. Tanzschule
(Anmeldungen u. Infos unter info@rockpopfabrik.de)
20.30 Uhr: Live-Musik mit "Klang-Art"

Sonntag:
11 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst
14 Uhr: Seniorennachmittag
17 Uhr: WM-Finale - Übertragung auf Großleinwand, anschließend DJ Party

Montag:
11 Uhr: Großer Bürgerfrühschoppen mit Überraschungen
15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr: Kasper-Theater
20 Uhr: NON-STOP Music mit David
23 Uhr: fröhlicher Partyausklang mit NON-STOP MUSIK SHOW 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.