Heißer Kampf im brodelnden Nass - Kanuslalom-U23-EM in Hohenlimburg

Anzeige
Spektakuläre Action ist bei den Kanuslalom-Europameisterschaften für die Zuschauer garantiert. (Foto: Veranstalter)

Die Europameisterschaft der Jugend/Junioren und U23 im Kanu-Slalom ist der erste internationale Höhepunkt, den die frisch modernisierte Wettkampfstrecke bewältigen muss.

2015 wurde der Wildwasserpark Hohenlimburg nach ca. einjähriger Umbauphase mit den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse eingeweiht. Dieser Umbau war nötig, um auf internationalem Niveau weiterhin hochkarätige Wettkämpfe in die Lennestadt zu hohlen. Einmalig in Deutschland und wohl eher selten im internationalen Vergleich ist hierbei die Lage der ca. 250 Meter langen Wettkampfstrecke. So fließt die Lenne mitten durch die Hohenlimburger Innenstadt, unter der viel befahrenen B1 hindurch. Ebenso einmalig ist sicherlich auch die Atmosphäre an der Strecke. Mit guter Sicht auf das Hohenlimburger Schloss, sind die Zuschauer im Wildwasserpark Hohenlimburg direkt am Wasser und somit hautnah am Geschehen der Wettkämpfe.
Bereits seit vergangenen Dienstag trainieren die ersten Nationen im Wildwasserpark Hohenlimburg. „Dass die großen Nationen bereits eine Woche vor Wettkampfbeginn schon hier mit 30 Personen auflaufen, hätte ich nicht gedacht“, so Ralf Kriegel, Wettkampforganisator des ausrichtenden Kanu Clubs. Nach ersten Rücksprachen mit den Gästen aus Russland und Frankreich sind die Rückmeldungen nur positiv „großartige Strecke“ oder „schön, dass so viele Fußgänger stehen bleiben und uns beim trainieren zugucken“.
Nach der heutigen Eröffnung um 19 Uhr im Lennepark geht es ab dem morgigen Donnerstag, 17. August, sportlich zur Sache. Bereits ab 11 Uhr starten die Qualifikationsläufe. Am Freitagnachmittag geht es um die ersten Europameistertitel. Hier fahren die Teams (drei Boote pro Nation gleichzeitig) in acht Klassen die neuen Europameister aus. Samstag und Sonntag geht es jeweils ab 11 Uhr mit den Halbfinal- und anschließend den Finalläufen los.

Der Zeitplan im Überblick:

Donnerstag, 17. August:
11.00 Uhr 1. Qualifikationslauf, 15.00 Uhr 2. Qualifikationslauf (C2M U23; K1W U23; K1M U23/C2M jun; K1W jun; K1M jun.), 21.00 Uhr Open-Air Kino
Freitag, 18. August:
9.00 Uhr 1. Qualifikationslauf, 11.30 Uhr 2. Qualifikationslauf (C1W U23; C1M U23 / C1W jun; C1M jun), 14.00 Uhr Mannschaftsfinale, 18.45 Uhr Siegerehrung der Mannschaften, 19.00 Uhr „Siggi und die Haihappen“
Samstag, 19. August:
11.00 Uhr Halbfinale, 15.00 Uhr Finale (C2M U23; K1W U23; K1M U23/C2M jun; K1W jun; K1M jun)
Sonntag, 20. August:
11.00 Uhr Halbfinale, 14.00 Finale (C1W U23; C1M U23/C1W jun; C1M jun)
15.40 Uhr Siegerehrung & Abschluss

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.