Roosters spenden 5.000 Euro für "Kleine Raupe"

Anzeige
Bernd Schutzeigel übergab den Scheck über 5.000 Euro an das Team der „Kleinen Raupe“ (v.l.): Anke Faber (ehrenamtliche Mitarbeiterin), Bettina Wichmann (Koordinatorin) und Jutta Beißner (Leiterin Marketing/ Kommunikation).

Mit verschiedenen Charity-Aktionen unterstützen die Iserlohn Roosters in der Eishockeysaison 2014/2015 die „Kleine Raupe“, den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Johanniter.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens feierten die Roosters am 23. August im Sauerlandpark Hemer eine große Geburtstagsparty. Der Erlös geht an die „Kleine Raupe“: Roosters-Geschäftsführer Bernd Schutzeigel übergab am Mittwoch einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an das Team der Johanniter. „Ich glaube, dass wir mit dieser Summe eine gute Unterstützung leisten können“, erklärte Schutzeigel, der davon überrascht war, wieviel zusammengekommen ist. „Dafür kann ich nur Danke sagen.“ Rund 2.500 Euro waren allein durch den Losverkauf am Sponsorenabend zusammengekommen.
„Die Veranstaltung im Sauerlandpark war eine gute Gelegenheit, um bekannter zu werden und den Leuten das Thema näherzubringen“, so Leiterin Bettina Wichmann. Viele betroffene Familien hätten Hemmungen, sich zu melden. Durch die Veranstaltung habe man eine verstärkte Wahrnehmung erreicht, und es habe vermehrt Anfragen gegeben.
Die „Kleine Raupe“ betreut derzeit sieben Kinder und ihre Familien, besonders auch die Geschwisterkinder. „Sie sind immer die Nummer Zwei und müssen hintenanstehen“, erklärte Wichmann. „Zurzeit betreuen wir von Gendefekten, Muskelerkrankungen und seltenen Krankheiten Betroffene.“ Dringend benötigt werden Räumlichkeiten, denn noch ist der Dienst in einem einfachen Büro angesiedelt.
Die nächste Aktion planen die Roosters für das Heimspiel gegen den EHC München am 23. Dezember, dann soll noch einmal bei Fans und ViPs gesammelt werden.

Nächste Roosters-Aktion am 23. Dezember

„Wir freuen uns über jede Aktion, die wir dafür machen können“, so Schutzeigel, „das gesamte Team steht dahinter.“ Auch das Team der „kleinen Raupe“ wird mit einem Stand vor Ort sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.