"Die Zeit rast"

Anzeige
"Schlange stehen" für die Bürgermeister-Begrüßung: BSV-Vorsitzender Uwe Gräber, Königsadjutant Heinz-Georg Alberts, Königin Christine Grün, König Werner Engelmann und Präsident Ingo Bals (v.l.). Foto: Schulte
Hemer: Schützenhaus | Schützen des BSV Hemer begrüßten das neue Jahr mit vielen Gästen

Hemer. Der BSV Hemer empfing im Schützenheim Am Ölbusch am Sonntag das Jahr 2018 und konnte aus diesem Anlass wieder zahlreiche Gäste begrüßen.
Neben Bürgermeister Michael Heilmann und Vertretern der politischen Parteien ließen es sich auch Delegationen vom "Bruderverein" BSV Westig und der Feuerwehr nicht nehmen, beim gemütlichen Plausch das alte Jahr nochmals Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf 2018 zu wagen.
BSV-Präsident Ingo Bals erläuterte in seiner Rede zunächst nochmals den Vorstandswechsel bei den Hemeraner Schützen im vergangenen Jahr, den er vor allem mit der starken beruflichen Belastung seiner Person begründete.

Schützenfest 2018 im Fokus

Im nächsten Moment richtete er seinen Blick aber auch schon wieder nach vorne: "2018 steht bei uns eindeutig das Schützenfest im Fokus, bei dem wir an den großen Erfolg von 2016 anschließen wollen, wo wir erstmals wieder mitten in der Stadt gefeiert hatten." Und das BSV-Schützenfest im Herzen der Stadt habe nun mal Tradition. "In der heutigen Zeit sind Veränderungen gerade auch in Schützenvereinen notwendig, aber deshalb muss man Traditionen nicht über Bord werfen und Gutes nicht auf Teufel komm raus gegen Neues tauschen", betonte Ingo Bals.
Das unterstrich dann auch Bürgermeister Michael Heilmann in seinem kurzen Grußwort nochmals: "Was Sie hier machen, finde ich sehr gut. Es ist eine tolle Kombination, Traditionen zu bewahren und gleichzeitig den Mut zu haben, Neues zu wagen."
Zum Abschluss des offiziellen Teils folgten dann noch zahlreiche Ehrungen der erfolgreichen Schießsportler im BSV Hemer (Bericht folgt), ehe es dann endgültig zum gemütlichen Teil überging.(cs)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.