Ortsring präsentiert Kunstwerk auf dem Oestricher Kreisel

Anzeige
Alle haben mit angefasst und das nicht nur beim Aufbau - das Kunstwerk, erschaffen von Dr. Rüdiger Meiß, wurde gestern auf dem Oestricher Kreisel „ausgepackt“.
Noch ist sie nicht bunt, die neue Skulptur, die nun den Oestricher Kreisel schmückt. Der Heimatverein Ortsring Oestrich hatte gestern zur „Übergabe“ eingeladen, nachdem das Kunstwerk, erschaffen von Dr. Rüdiger Meiß, mit Hilfe von Oestricher Bürgern dort aufgestellt worden ist. Es ist eine Art Kugel, gefertigt aus 65 Meter Stahlketten, wiegt 270 Kilogramm, misst eine Höhe von 3,10 Meter und hat einen Durchmesser von 2,20 Meter. Drei Monate hat Dr. Meiß daran gearbeitet. „Es ist ein Symbol für die Offenheit der Oestricher Bürger und die noch folgenden Farben zeigen, wie bunt wir und Iserlohn ist“, so Friedhelm Siegismund, Ortsring-Vorsitzender.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.