Jazz-Trio Held entführt in Klangwelten

Anzeige
Herdecke: Werner-Richard Saal | Am Freitag, dem 08. April 2016 präsentiert die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung ein Konzert der Veranstaltungsreihe 'Jazz' mit dem 'PABLO HELD TRIO' im Werner Richard Saal an der Wetterstraße in Herdecke.

Das 'Pablo Held Trio' sind: Pablo Held (Piano), Robert Landfermann (Bass) und Jonas Burgwinkel (Drums). Es ist derzeit eine der lebendigsten und bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz und überschreitet die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, indem es auf Festlegungen – eine Abfolge von Themen und einen vorgezeichneten Weg, diese zu präsentieren – bei Konzerten verzichtet. Das Risiko radikaler Spontaneität verleiht dem Trio seit Jahren Flügel, so dass es zum Modell einer Ästhetik geworden ist, welche man nur bei wenigen Künstlern findet. Die Kohäsion des 'Pablo Held Trios' beruht seit über 10 Jahren auf Freundschaft und auf dem schöpferischen Willen, beständig Neuland zu betreten.
Das künstlerische Gewicht und die Eigenständigkeit der drei Ausnahmemusiker ist ein Anziehungspunkt für einen wachsenden Kreis kongenialer Musiker des europäischen und amerikanischen Kontinents, die das Trio häufig erweitern. Die Zusammenarbeit mit dem Münchner Label Pirouet Records ist für die Entfaltung dieser Gruppe von unschätzbarer Bedeutung und auf nunmehr sechs CDs dokumentiert. „One of the great groups in music today“John Scofield. Das Pablo Held Trio erhielt im Jahr 2014 den SWR Jazzpreis.

"Jazz, akustische und experimentelle Musik verschmilzt dieses Trio in divergierenden Stilistiken und Genres zu etwas Eigenem. Es dürfte das Beste sein, was die deutsche Jazz-Szene derzeit zu bieten hat." (Rainer Kobe, Südkurier). Weitere Infos und Hörproben finden sich auf: http://www.pabloheld.com.
Dieses erlesene Live-Erlebnis im Werner Richard Saal an der Wetterstraße 60 in Herdecke beginnt um 20 Uhr bei freier Platzwahl, der Einlass findet ab 19 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 10,- €, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Nach dem Konzert ist das Publikum eingeladen im Foyer zu verweilen und die Künstler näher kennenzulernen.

Weitere Infos und Reservierungsmöglichkeiten gibt es telefonisch unter: 02330-10615 (Wendland) oder über die Website der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung: www.doerken-stiftung.de. (Bitte beachten: Reservierungen über das Internet können nur bis 12 Uhr am Konzerttag berücksichtigt werden).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.