Herdecke: Bauarbeiter stürzt drei Meter in die Tiefe

Anzeige
Der Abtransport des Handwerkers. (Foto: Christian Arndt)

Die Feuerwehr Herdecke wurde am heutigen Dienstag gegen 12:33 Uhr zu einem Baustellenunfall in die Straße Oberer Ahlenbergweg gerufen. Dort war ein Bauarbeiter aus gut drei Metern Höhe in das Kellergeschoss gestürzt.

Nach der Erstversorgung und Stabilisierung des Patienten durch Notärztin und Rettungsdienst wurde der Patient mit einem Schleifkorb behutsam aus dem Rohbau gerettet. Der Weg führte auch durch sehr unwegsames Gelände (Schlamm). Mit einem Rettungswagen wurde der Patient schwerverletzt in ein Krankenhaus transportiert.
Da zunächst nicht klar war, wo die Person in dem Gebäude lag, wurde überörtlich eine Drehleiter aus Dortmund-Hörde angefordert. Diese wurde vor Ort jedoch nicht tätig. Die Herdecker Drehleiter befand sich in der Werkstatt.
Die Feuerwehr Herdecke war mit einem Löschfahrzeug gut 45 Minuten im Einsatz. Auch die Polizei war vor Ort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.