Saisonabschluss nach Maß

Anzeige
Die jungen Westfalen ruderten noch einmal auf vordere Plätze. Foto: RCW.
Herdecke: Herdecke Innenstadt | Traditionell schließt die Saison der Junioren mit der Langstreckenregatta NRW in Oberhausen ab. „Sie ist wegweisend für alle Sportlerinnen und Sportler, die im nächsten Jahr im Team NRW oder in den Regionalgruppen Mannschaftsbooten in Richtung Deutsche Meisterschaft rudern möchten“, weiß Trainer Guido Kutscher vom Ruderclub „Westfalen“.
So präsentierte sich auch die Herdecker Jugend gut vorbereitet: Maja Heierhoff und Klara Bischoff erreichten einen 2. Platz im Juniorinnen B Doppelzweier, Isabelle Kapsa im Juniorinnen A Einer und Vincent Schmidt im Junior A Einer fuhren je einen 3. Platz ein.
Svenja Heierhoff erruderte sich einen guten 4. Platz im Juniorinnen B Einer. Felix Zumvenne im Junior A Einer und Mats Flottmann im Junior B Einer landeten auf dem 6. Platz.
Die Langstrecke geht über eine Distanz von sechs Kilometern. „Wir haben damit gute Ergebnisse erzielt“, freut sich Guido Kutscher und weiß: „Nun steht das Wintertraining vor der Tür.“
Bis März wird dann auf Kraft und Ausdauer ein besonderes Augenmerk liegen.
Auch die Kinder waren erfolgreich. Beim Kölner Ergometer-Cup sie gute Ergebnisse: Lena Laska und Klara Bischoff sicherten sich einen 2. Platz, Gloria Bischoff und Luca Becker folgen ihnen mit einem 4. Platz. Einen guten 5. Platz erzielte Swantje Maurer, Moritz Küpper und Miguel Gaspar landeten auf dem 7. Platz in der Wertung.
Insgesamt ist das Trainerteam zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge.
„Es motiviert uns Trainer, wenn wir den Spaß und die Erfolge mit den Kindern teilen können“, freuen sich Lukas Egerland und Alexander Behmer.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.