111 Liebeserklärungen an das Ruhrgebiet

Anzeige
Kai Twilfer kennt sich im Revier aus. Am 14. Juli liest er auf dem Kulturschiff Friedrich der Große. (Foto: Veranstalter)

Die Stadtbibliothek lädt für Freitag, 14. Juli, wieder zur Bootsfahrt auf dem Kulturschiff „Friedrich der Große“ ein. Leinen los heißt es ab 19 Uhr.

Mit an Bord ist der Kultautor und Revierkenner Kai Twilfer, der aus seinem aktuellen Buch „111 Gründe, den Ruhrpott zu lieben“ vorliest. Abfahrt und Ankunft (gegen 21.30 Uhr) sind am Anleger der Künstlerzeche "Unser Fritz".

Zwar lässt sich der Ruhrpott nicht in 1000 Worten beschreiben, aber Kai Twilfer schafft es, 111 Gründe zu finden, wieso es im wunderschönen Ruhrpott eben so großartig ist. Das Leben schreibt hier täglich neue kuriose und lustige Geschichten. So hat er die wichtigsten Orte, Typen und Momente seiner Ruhrgebietsliebe zu einem persönlichen und humorvollen Reiseführer zusammengefasst. Den Ruhrpott von seiner humorvollsten Seite in 111 Gründen auf den Punkt gebracht ist eine Entdeckungsreise für Einheimische, Zuwanderer und Touristen.

Als Gelsenkirchener kennt Kai Twilfer das Ruhrgebiet wie seine eigene Westentasche und macht aus seiner Liebe zu dieser Region keinen Hehl. Seine Erlebnisse aus der einzigartigen Region fasste er bereits in mehreren erfolgreichen Büchern zusammen. Sein Debüt „Schantall, tu ma die Omma winken!“ war das bestverkaufte Sachbuch 2013. Auch die nachfolgenden Bücher dieser Reihe waren lange Zeit auf der Bestsellerliste und etablierten Kai Twilfers Ruf als Autor von bissig witzigen Gesellschaftssatiren.

Karten im Vorverkauf kosten 10 Euro, an der Abendkasse 13 Euro. Vorverkaufsstellen sind die Stadtbibliotheken und das Stadtmarketing an der Kirchhofstraße 5.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.