630 neue Angebote in der VHS Herne

Anzeige
Da ist das gute Stück: Angelika Mertmann, Ute Handrick, Heike Bandholz und Elisabeth Schlüter (von links, alle VHS) stellen das umfangreiche Programm des ersten Semesters 2015 vor. Foto: A. Thiele

Es ist satte 80 Seiten dick, bietet viel Abwechslung und wird von vielen Hernern heiß erwartet. Am Montag liegt das neue VHS-Programm aus, mit dem Bildungshungrige ihren Appetit stillen können.

Insgesamt 630 Veranstaltungen stehen im ersten Halbjahr 2015 zur Auswahl. Dabei wurden insbesondere die Wochenendseminare ausgebaut. „Damit kommen wir den Berufstätigen entgegen“, erklärt VHS-Leiterin Heike Bandholz.
Natürlich hofft sie, die Zahlen aus dem Vorsemester noch zu übertreffen. Zu den dort durchgeführten 580 Angeboten fanden sich insgesamt 7400 Teilnehmer ein. Eine Steigerung von satten elf Prozent zum letztjährigen Sommersemester. „Wir setzen auf Vielfalt und bieten ein bezahlbares Bildungsangebot“, betont Bandholz. Das neue Semester läuft vom 2. Februar bis zum 26. Juni.

Urban Gardening und Geschichtsstunden


Wie man ein Stück Natur zurück in die Stadt holt, kann man zum Beispiel beim Vortrag zum Thema „Urban Gardening“ erfahren. Denn mit einem Stück Einfallsreichtum wird auch der triste Balkon oder das Dach zum kleinen Grünstreifen.

Für geschichtlich Interessierte gibt es einen Themenschwerpunkt zum Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren. Hier erfährt man Wissenswertes zur Autarkiepolitik und der perfiden Propaganda-Maschinerie des NS-Regimes ebenso wie zu den verheerenden Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki.

Pop-Up-Karten herstellen


Wer nicht in die Vergangenheit eintauchen möchte und stattdessen lieber in der Gegenwart kreativ wird, ist bei den Angeboten der kulturellen Bildung richtig. Hier können die Teilnehmer zeichnen, filzen, schneidern und vieles mehr. Zum ersten Mal dabei: Die Herstellung von 3D-Pop-Up-Karten.

Gaumenfreuden aus vielen Ländern rund um den Globus locken im Kochsektor. Von der französischen oder britischen Küche bis zu den exotischen Genüssen der Türkei, Indiens, Thailand oder Ägyptens gibt es allerlei zu entdecken.

Natürlich gibt es auch wieder zahlreiche Bewegungsangebote, Möglichkeiten zur beruflichen Bildung und EDV-Kurse, auch für Teilnehmer jenseits der 65.

1

8 Fremdsprachen stehen zur Auswahl


Lernbegierige können neben Deutsch als Fremdsprache zwischen 18 Sprachen wählen. Neben Englisch Französisch oder Spanisch stehen auch Chinesisch, Thai, Latein und – erstmals – Litauisch zur Auswahl. Die Einstufungsberatung findet Dienstag, 27. Januar, 15.30 bis 18.30 Uhr, in der VHS am Willi-Pohlmann-Platz statt.

Das Programm liegt ab Montag, 19. Januar, in den VHS-Häusern und in vielen öffentlichen Gebäuden aus. Im Internet findet man es unter www.vhs-herne.de. Ab Montag sind die Anmeldungen schriftlich, per Fax, telefonisch, online oder persönlich möglich. Dazu stehen die Mitarbeiter Montag und Dienstag, 19. und 20. Januar, von 8 bis 17 Uhr in den VHS-Häusern zur Verfügung.

www.vhs-herne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.