Advent Advent, die Flöte brennt: Wildes Holz in den Flottmann-Hallen Herne - mit Video

Wann? 13.12.2013 20:00 Uhr

Wo? Flottmann-Hallen , Straße des Bohrhammers, 44625 Herne DE
Anzeige
Ungewohnte vorweihnachtliche Flötentöne in den Flottmann-Hallen Herne: Wildes Holz. Fotos (2): Sebastian Niehof
Herne: Flottmann-Hallen |

Bei den Konzerten von Wildes Holz dreht die gute alte Blockflöte richtig auf und gibt Songs von Lady Gaga bis AC/DC erst richtig Härte. Tobias Reisige spielt das wilde Stück Holz und lädt mit Anto Karaula an der Gitarre und Markus Conrads am Kontrabass zum Konzert am Freitag, 13. Dezember 2013 in den Flottmann-Hallen Herne ein.

Stilistisch schrecken die Drei vor nichts zurück. Dabei überzeugen neben gewagten Holzversionen bekannter Hits auch eigene Kompositionen, die die vollen Klangmöglichkeiten der Band ausschöpfen.

Massive Emotionen einer Blockflöte

Kaum ein Stück Holz löst so massive Emotionen aus wie die Blockflöte. Fast jeder hatte sie schon in der Hand, fast immer war das Ergebnis nur fast Rock´n´Roll. Doch die Art, wie die Drei zu einer Einheit verschmelzen, verblüfft immer wieder. Perfekt aufeinander eingespielt und doch lässig vorgetragen – eine ganz eigene Mischung aus Witz und Ernsthaftigkeit zeichnet die Auftritte des Trios aus.

Stlistisch sind keine Grenzen gesetzt

Weihnachten und Blockflöte – das klingt nach andächtiger Musik, feierlichem Ritual unterm Tannenbaum, erwartungsfroher Familie oder gar Verwandtschaft, die lächelnd zuhört! Andere wiederum assoziieren damit nur schmerzende Ohren, Akustik-Folter oder Höllenqualen, die man als Kind bis zum Auftritt durchstehen musste!

Schlittenfahrt mit heiter-besinnlichen Flötentönen

Doch jetzt kommt Wildes Holz und nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Schlittenfahrt und bringt diesem heiter-besinnlich Flötentöne bei, wie man sie bisher noch nicht hören konnte, aber nun genießen darf. Wer einmal ein Konzert des Recklinghäuser Trios miterlebt hat, weiß was sie oder ihn erwartet: die Blockflöte, die selbst den Weihnachtsmann die Hüften schwingen lässt und die Aulophobie - ja, es gibt sie tatsächlich: die krankhafte Angst vor Flöten! – eines Knecht Ruprecht heilen könnte.

Tickethotline 0201/8046060

Tickets zum Konzert „Wilder die Flöten nie klingen - das Weihnachtsprogramm"
sind im Vorverkauf für 15/ermäßigt 11 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren über unsere Tickethotline 0201/8046060 erhältlich (Abendkasse 19/ermäßigt 15 Euro).

Video: Wildes Holz - Preview zum Weihnachtsprogramm

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.