Bis die Tränen kommen

Anzeige
Da ist Musik drin: Moderator Helmut Sanftenschneider präsentiert den Gästen Comedians, die für Lacher garantieren. (Foto: Veranstalter)

Das Kulturzentrum präsentiert einen Comedy-Abend mit Helmut Sanftenschneider. Mit dabei sind die Comedians Johann König, Abdelkarim, Jaqueline Feldmann und Armin Fischer. Und im Foyer wartet Skotty der Eismann auf die Besucher.

Die Lachmuskeln werden am 9. Mai um 20 Uhr im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, strapaziert. Johann König zählt schon seit fast 20 Jahren zur Oberliga der deutschen Comedy. Ob im TV, Radio, als Bestsellerautor oder auf der Bühne: Seine mit Fistelstimme vorgetragenen absurden Geschichten, gepaart mit einer feinen Bauernschläue, bringen das Publikum regelmäßig zum Lachen.

Abdelkarim ist Stammgast im TV mit Auftritten unter anderem bei der „Heute-Show“ und „Die Anstalt“. Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch.

Jung, frech und unverblümt: Jacqueline Feldmann ist eine der Hoffnungsträgerinnen einer ganz neuen Generation weiblicher Comedians. Dabei schafft sie den Spagat zwischen den Generationen: Dem jungen Publikum dient sie als Identifikationsfigur, den älteren Fans gibt sie wiederum einen faszinierenden Einblick in das Leben einer jungen Frau zwischen Wohngemeinschaft und Alltagswahnsinn.

Aus dem Alltag eines Konzertpianisten berichtet Armin Fischer. Während er Klavierstücke spielt, erzählt er noch lustige Anekdoten. Dafür erhielt er schon zahlreiche Kabarettpreise.

Im Foyer wartet während der Einlass- und Pausenzeit Skotty der Eismann, der die Besucher zum Eis mit Trompete und Gesang unterhält. Die Moderation übernimmt an diesem Abend der Herner Helmut Sanftenschneider.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.