Comedy Abend im Kulturzentrum

Anzeige
Eismann Skotty erwartet die Besucher mit seiner eisheißen Musikshow, seinem Nostalgie-Eisfahrrad und seiner Trompete im Foyer. (Foto: Ilona Hottmann/ Veranstalter)

Beim Comedy-Abend am Freitag, 19. Mai, um 20 Uhr im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, stehen gleich fünf Comedians auf der Bühne. Zudem empfängt Eismann Skotty die Besucher im Foyer. Durch das Programm führt Moderator Helmut Sanftenschneider.

Ob Udo Lindenberg, Dieter Bohlen, Karl Lagerfeld oder Angela Merkel – Jörg Knör kann sie alle parodieren. Der gebürtige Wuppertaler gilt als einer der vielseitigsten Entertainer Deutschlands und beherrscht rund 60 verschiedene Stimmen.

Ebenfalls beim Comedy-Abend tritt Thomas Fröschle alias Topas auf. Der Stuttgarter ist Comedian und Zauberer in einem und gewann unter anderem den Goldenen Zauberstab von Monaco.


Bastian Bielendörfer: Das Leben ist kein Pausenhof

Geboren und aufgewachsen im „Florenz des Ruhrgebiets“, in Gelsenkirchen, ist Bastian Bielendorfer heute preisgekrönter Poetry-Slammer, Sieger von 32.000 Euro bei „Wer wird Millionär“ und Bestsellerautor. Mittlerweile tritt der Autor mit seinem Comedy-Programm „Das Leben ist kein Pausenhof“ bundesweit auf.

Mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren die drei frechen Damen von Zucchini Sistaz die Zuschauer in die goldene Swing-Ära. Ihr musikalischer Fundus speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er bis 50er Jahre.

Ebenfalls zu Gast beim Comedy Abend ist De Frau Kühne. Ihr Lebensmotto „Geht nicht – Gibts nicht!“ ist keine kühne Behauptung, sondern das Resultat einer erziehenden Mutter und Ehefrau, die die Tücken des Alltags resolut beschreibt. Schnell wird klar, hier steht eine gestandene Frau auf der Bühne, die mal so richtig aufräumen will mit dem normalen Wahnsinn vor und hinter ihrer Haustür.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.