Crange: Sky Lounge ersetzt Bellevue

Anzeige
Einige Meter höher als das Bellevue ist das Sky-Lounge-Wheel, das nun kurzfristig in Crange aufgebaut werden soll. (Foto: Marc Schumburg)

Auf der Cranger Kirmes, die am 5. August startet, muss kurzfristig ein Riesenrad ausgetauscht werden. Betreiber Oscar Bruch könne aus organisatorischen Gründen das Bellevue nicht aufbauen. Stattdessen wird das Sky-Lounge-Wheel aufgebaut, das zuletzt im Jahr 2010 Teil des Crange-Spektakels war. Betreiber ist ebenfalls Oscar Bruch.

Man habe sich schweren Herzens entschlossen, das Bellevue zurückzuziehen, erklärte Bruch. Nun stellt er das Sky-Lounge-Wheel auf, das einige Meter höher ist und erst vor kurzem neu gestaltet wurde. Kirmes-Chef Werner Friedhoff: „Wir hatten in diesem Jahr mehrere Bewerbungen von tollen Riesenrädern. So konnten wir nach dieser Absage dennoch ein überzeugendes Riesenrad nach Crange bringen, das den Besuchern sicher Spaß machen wird.“

Oscar Bruch, dessen Bellevue zu den beliebtesten Fahrgeschäften auf der Cranger Kirmes gehört, kommentierte die Absage so: „Aufgrund einer neuen EU-Norm muss das Bellevue einer Sonderprüfung unterzogen werden." Diese sei mit den Prüfern zu einem Zeitpunkt unmittelbar nach der Rheinkirmes (15. bis 24. Juli in Düsseldorf) verabredet worden. "Erschwerend kommt hinzu, dass in der Branche allgemein Personalmangel vorherrscht und der Umzug nach Crange in der kurzen Zeit nicht möglich gewesen wäre", so Bruch weiter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.