Flurwoche für die Fernsehfrau

Anzeige
In der Sendung "Der Haushalts-Check" liefert Yvonne Willicks überzeugende Antworten, auf die Verbraucher lange gewartet haben. (Foto: WDR/Herby Sachs)

Das Wanner Volkstheater legt einen blitzsauberen Saisonstart hin: TV-Journalistin und Autorin Yvonne Willicks übernimmt am Samstag, 2. September, eine kleine Gastrolle im Mondpalast-Klassiker „Flurwoche“. Die Komödie leitet am Freitag die neue Spielzeit ein.

Dass die 46-jährige Fernsehfrau mehr im Kopf hat als Küche und Kachelnschrubben, bewies sie als TV-Journalistin mit Verbrauchersendungen wie "Der Haushalts-Check", die im WDR und in der ARD Maßstäbe setzten. Auf der Mondpalast-Bühne schnuppert sie nun erstmals Theaterluft. „Schon allein der Titel hat mich überzeugt, das passt“, sagt Willicks. Außerdem sei sie am Rande des Ruhrgebiets (8. Dezember 1970 in Kamp-Lintfort) aufgewachsen. Sie liebe die Menschen der Region, ihre Art, Klartext zu sprechen, und ihren ganz besonderen Humor.

Ob sie den Schrubber schwingen, den Hausflur scheuern oder den Müll sortieren wird, mag Regisseur Thomas Rech noch nicht wirklich verraten. In jedem Fall muss sich Willicks warm anziehen, wenn sie dem Hausmeister-Ehepaar Buschmann (Silke Volkner und Ekki Eumann) Hygiene-Tipps geben will. Vielleicht übt Friedhelm Christ (Martin Zaik), der Schrecken der Hausgemeinschaft, auch einen neuen Schlachtruf ein. „Ich freue mich schon sehr auf diesen Besuch“, verrät Willicks: „Wenn ich meinen Freunden erzähle, dass ich in einem Stück namens Flurwoche auftrete, dann fangen sie direkt an zu lachen.“

Die "Flurwoche" wird an den beiden kommenden Wochenenden (25. bis 27. August sowie 1. bis 3. September) aufgeführt. Die Vorstellungen freitags und samstags beginnen um 20 Uhr, die sonntäglichen um 17 Uhr. Karten können montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 02325/588999 bestellt werden. 

Quelle: Mondpalast
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.