Fünf Tage Kulturreise an die Lahn III (Weilburg)

Anzeige

Weilburg mit seinen 13.000 Einwohnern und der barocken Schlossanlage hoch auf dem Berg.



Der Königshof, die prachtvollen Gärten, die Lindenalleen und Wälder prägen das beachtenswerte Stadtbild von Weilburg.



Erstmals wurde Weilburg im Jahre 906 in einem Geschichtswerk des Abtes Regino von Prüm als Festung mit dem Namen Wilineburch erwähnt.

Weilburg ist auch die Stadt des ersten deutschen Königs Konrad I. (911 – 918).
Von 993 bis 1062 wurde Stück für Stück das Stift und die Stadt dem Bistum Worms zum Geschenk gemacht.
Noch heute zeigen die reich gestalteten Innenräume sowie die barocke Gartenanlage mit Orangerie die Glorie dieser Zeit.

Schloss und Garten sind ganzjährig zu besichtigen.
2
1
1
2
1
2
2
1 2
2
2
1
2
1
1
2
2
2
1
2
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
2
1
2
1
2
1
2
1
1
1
1
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
8.711
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 20.10.2014 | 21:27  
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 21.10.2014 | 19:13  
23.160
Helmut Zabel aus Herne | 22.10.2014 | 19:47  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 24.10.2014 | 21:48  
23.160
Helmut Zabel aus Herne | 25.10.2014 | 07:39  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.10.2014 | 19:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.