Gospelprojekt lädt zu Sommerkonzerten

Anzeige
Tanzen ist einer der künstlerischen Schwerpunkte, die den teilnehmenden Kindern vermittelt werden. (Foto: Isabel Diekmann)

Unter dem Motto „Memories – Time to remember“ laden das Gospelprojekt Ruhr und die Gui-Dance-Ballettschule zu Sommerkonzerten ein. 350 Kinder aus Herne und den Nachbarstäten zeigen am 2. und 3. Juli ihr Können.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird es zum ersten Mal drei Konzerte geben. So folgen auf den Auftritt am Samstag um 16 Uhr zwei weitere am Sonntag um 14 und um 17 Uhr. Konzertort ist die Aula der Realschule Crange, Semlerstraße 4. Eintrittskarten können auf der Homepage des Gospelprojektes Ruhr zum Preis von 6,50 Euro bestellt werden.

Mehr als 200 der teilnehmenden Kinder singen in sogenannten Spotlight-AGs, die an vielen Grundschulen bestehen. Bei den Sommerkonzerten treten die Kleingruppen mit einer eigenen Performance auf. Nach den Sommerferien werden neue AGs starten, die als Projekt für die dritte und vierte Jahrgangsstufe aufgebaut sind. Teilnehmende Kinder werden schon bei den diesjährigen Weihnachtskonzerten des Gospelprojekts auf der Bühne stehen. Es sind noch Kapazitäten frei, um weitere Grundschulen in das Projekt einzubeziehen. Interesse kann per E-Mail an info@gospelprojekt.ruhr.de bekundet werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.