Heisterkamp-Festival: Besondere Aktion für Fans

Anzeige
Who Killed Bruce Lee haben aus Beirut den Weg nach Herne gefunden. (Foto: Jakob Terlau)

Mehr Besucher zum "Heisterkamp Open Air" möchte das Rockbüro mit einer besonderen Aktion locken: Noch bis Ende des Monats läuft die Aktion "5 Freunde, 1 Ticket". Alle zusammen zahlen für den Besuch des Festivals lediglich 30 Euro.

Die Mitarbeiter des Rockbüros stellten für die zweite Auflage des Festivals am 24. Juni einen Mix aus verschiedenen Musikstilen zusammen. Die Kölner Band JJ & The Acoustic Machine spielt Alternative Folk. Die Lokalmatadore von Belle Epoque bringen Psychedelic Rock auf die Bühne. Sie haben sich als einer der vielversprechendsten Newcomer aus Herne in den vergangenen Monaten einen guten Namen gemacht. Three Minute Record stehen für klassischen Punkrock. Die Band Who Killed Bruce Lee hat ihre Heimat in Beirut und spielt eine Mischung aus Electro-Punk und Indie. Rogers aus Düsseldorf treten als Headliner des Festivals auf und stehen für Punkrock mit deutschen Texten.

Das "Heisterkamp Open Air" fand bis ins Jahr 2007 unter der Regie des Jugendzentrums Heisterkamp statt. Das Rockbüro ließ das Festival im vergangenen Jahr wieder aufleben. „Das Festival am Rand des Sportparks hat eine lange Tradition. Seit der Gründung des Rockbüros bestand die Überlegung, an diese Tradition anzuknüpfen, so Jakob Terlau, erster Vorsitzender des Rockbüros.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.