Herne: "Totenrausch" im Literaturhaus

Anzeige
Die Trilogie ist mit dem letzten Buch von Bernhard Aichner "Totenrausch" abgeschlossen. Im Literaturhaus Herne fand die Autorenlesung statt. Schon vor zwei Jahren stellte Aichner sein Buch in Herne vor. Erst vor wenigen Tagen erschien Totenrausch" auf dem Markt. Aber Bernd Aichner ließ sich nicht zweimal bitten, um sein frisch erschienes Buch bei Elisabeth Röttsches vorzustellen.
Brünhilde Blum. Eine Bestatterin. Inzwischen eine international gesuchte Mörderin. Zugleich liebevolle Mutter. Zwei Kinder. Seit Monaten auf der Flucht. Sie flüchtet nach Hamburg. Begibt sich in die Fänge eines Zuhälters. Eigentlich will sie einen Neuanfang. Sie bekommt eine neue Identität. Sie hat Geld. Sie arbeitet als Aushilfe. Wie sollte es auch anders sein? Als Aushilfe bei einem Bestatter. Alles ist gut. Doch dann wendet sich ihr Schicksal. Denn dr Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ihr Versprechen ein.- Sie soll jemanden für ihn töten.-
Persönliche Anmerkung: Sehr empfehlenswertes Buch. Ein wahrer Thriller.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.