Interkulturelle Woche für Kinder

Anzeige

An der interkulturellen Woche, die am 16. September beginnt, beteiligt sich auf die Stadtbibliothek mit einem Programm für Kinder. So liest am Freitag Jutta Wiemers aus dem Buch "Abrakazebra: Jeder braucht ein bisschen Zauberei" vor. Beginn in der Bibliothek am Willi-Pohlmann-Platz ist um 15.30 Uhr. Das Angebot richtet sich an Kinder ab einem Alter von drei Jahren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Donnerstag folgt um 9 Uhr eine Autorenlesung in deutscher und türkischer Sprache. Arzu Gürz Abay liest aus "Früchte der Freundschaft". Das Angebot richtet sich an zweite bis vierte Schulklassen. Da es sich um eine geschlossene Veranstaltung handelt, ist eine Anmeldung unter der Rufnummer 02323/162793 notwendig. Am selben Tag liest Abay außerdem Schulklassen der Jahrgangsstufen 2 bis 4 aus "Omas Teekanne in Kreta" vor. Diese Lesung findet allerdings in der Stadtbibliothek an der Wanner Straße 21 statt und beginnt um 10.30 Uhr. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 02323/163264 möglich. Um 16.30 Uhr folgt in der Wanner Bücherei das Bilderbuchkino "Hällo, ei äm Betti". Das Angebot richtet sich an Jungen und Mädchen ab drei Jahren und kostet keinen Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Abschluss ist am 22. September um 17 Uhr eine Vorleseaktion in der Stadtbibliothek am Willi-Pohlmann-Platz: "Bestimmt wird alles gut" erzählt das Schicksal von Flüchtlingskindern aus Syrien. Vorlesepatin Margherita Sinnathamby erzählt diese Geschichte Kindern ab sechs Jahren. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.