Interkulturelle Woche im Emschertal-Museum

Anzeige

Führungen und Konzerte bietet das Emschertal-Museum im Rahmen der interkulturellen Woche an, die am Freitag beginnt und bis zum 25. September andauern wird.

Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit einem Kurs, in dem die Teilnehmer Taschen, Schlüsselanhänger, Portemonnaies oder Kulturbeutel aus alten Planen oder Werbebannern gestalten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auch ein Theaterstück ist für diesen Tag geplant. „Schillers sämtliche Werke – leicht gekürzt“ werden um 19 Uhr im Schlosshof Strünkede aufgeführt. Ein wilder Ritt durch Schillers Leben und seine Werke wird von vier Schauspielern auf die Bühne gebracht. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Realschule Strünkede statt. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Am Sonntag gibt es Programm für Familien. Ab 15 Uhr unterhält Dado, der Clown aus Kanada, die Besucher. Um 16 Uhr startet eine Führung durch die Sonderausstellung „ent_faltet!“. Ebenfalls um 16 Uhr startet ein Kurs für Kinder, in dem sie gemeinsam falten lernen. Heilgesänge präsentiert ab 17 Uhr Jessica Burri im Kaminzimmer. Die gebürtige Amerikanerin singt Lieder aus aller Welt sowie eigene Kompositionen, die unter anderem auf der Okarina und der indianischen Flöte gespielt werden.

Tänzerische Entfaltung unter der Anleitung von Hanne Höppner passt am Samstag, 24. September, ebenfalls in das Programm der interkulturellen Woche. Ab 15 Uhr lernen die Teilnehmer Bewegungen kennen, die von orientalischen und afrikanischen Tänzen abgeleitet wurden. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Am Abend desselben Tages wird im Schlosshof wieder Theater gemacht. Um 20 Uhr beginnt das Stück "Wir treffen uns im Paradies". Das Theatre Fragile thematisiert darin die Themen Flucht und Exil. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anmeldungen zu den Seminaren sind unter der Telefonnummer 02323/162611 möglich.

Quelle: Presseamt Stadt Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.