Mensch und Natur

Anzeige
Auf Mallorca entstanden zahlreiche Aufnahmen abseits der von Touristen heimgesuchten Gebiete. (Foto: Veranstalter)

Landschaften sind die bevorzugten Motive von Michael Dobala. Der Fotograf ist mit einer Ausstellung in der Künstlerzeche "Unser Fritz" zu sehen.

"Mensch, Spur, Natur" stellt Aufnahmen aus Norwegen und Mallorca in den Mittelpunkt. Die Ausstellung in der Künstlerzeche läuft vom 4. bis zum 26. März. Die Vernissage beginnt am Samstag um 17 Uhr. Die Öffnungszeiten sind mittwochs und samstags von 15 bis 18 sowie sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Michael Dobala fotografiert seit seiner späten Jugend. Etwa 1980 begann er, seine Umwelt mit einer manuellen Kamera abzulichten. Schon seit dieser Zeit gehörten Landschaftsmotive zu seinen favorisierten Themen. Aber auch die linienbetonte Architektur und faszinierende Welt der Makrofotografie inspirierten ihn. Seit 2006 fotografiert er digital.

In Norwegen fotografierte Dobala 2014. Hier beeindruckte ihn der Kontrast zwischen der mächtigen Landschaft und den doch so klein erscheinenden Prägungen des Menschen darin. Wie verloren wirken Häuser am Fuße von gewaltigen Gebirgen, die sich direkt aus dem Meer erheben. Trotz der schroffen Felsen strahlt die Landschaft aus der Ferne betrachtet eine ungeheure Ruhe aus. Die Reduktion der Bilder auf Grautöne soll diese Aussage unterstützen.

Demgegenüber stehen farbige, teils dramatische und kontrastreiche Ausarbeitungen von Landschaftsbildern aus Mallorca. Bei zahlreichen Erkundungen abseits der touristischen Zentren entdeckte Dobala eine Landschaft, die ihren Reiz durch die unmittelbare Nähe von Meer und Gebirge bezieht. Aber anders als in Norwegen ist die Prägung der Landschaft durch den Menschen auf Mallorca viel intensiver.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.