Musikalische Reise durch die Welt der Disney-Filme

Anzeige
Auch das Bläser-Ensemble der Mont-Cenis-Gesamtschule hatte seinen Auftritt auf der EFG-Bühne. (Foto: Volker Brockhoff)

Ein Jahr harte Arbeit hat sich gelohnt. Schüler der Erich-Fried-Gesamtschule zeigten beim Sommerkonzert beachtliche künstlerische Leistungen. Unter der Leitung von Katrin Block hatten die Jugendlichen der Jahrgangsstufen 6 und 12 eine musikalische Revue durch die Welt der Disney-Filme einstudiert.

Zu Gast bei dem Konzert waren auch das Bläserensemble der Mont-Cenis-Gesamtschule und die Rockband der Gesamtschule Wanne-Eickel. Für unterhaltsame Übergänge sorgte die lockere Moderation von Mandy Kempin und Felix Rüter.

Das Programm begann mit dem bekannten Lied „A whole new Word“ aus Aladin. Tabea Morzek zeigte mit „Ein Löffelchen Zucker“ aus Mary Poppins einmal mehr ihr schauspielerisches und gesangliches Talent. Anrührend war danach der Solovortrag von Susanne Gutheil als Meerjungfrau Arielle mit „In deiner Welt“. Ebenfalls beachtlich war das Duo aus Susan Wilhelm (Gesang) und Tom-Samuel Koloß (Geige) mit „Can you feel the Love tonight“ aus „König der Löwen“. Fröhliche Stimmung verbreiteten anschließend die Little Voices mit „The Lion sleeps tonight“. Echte Bühnentalente offenbarten sich bei „Be prepared“ mit Daniel Basgöze und Klara Wallabaum als singende Rivalen des Löwenkönigs. „Gott deine Kinder“ hieß das melancholische Lied aus dem „Glöckner von Notre Dame“, welches Mädchen des Kurses danach einfühlsam in Szene setzten. Mit beachtlichem Stimmvolumen überzeugte danach Meret Kluge mit dem anspruchsvollen „Let it go“ aus "Frozen". Begleitet wurde sie dabei von Moritz Kluge an der Gitarre. Der Klassiker „Probiers mal mit Gemütlichkeit“ aus dem „Dschungel-Buch“ leitete danach über in die Pause.

Der zweite Teil begann mit einem türkischen Lied, gesungen von Gamze Demirer, Rojbin Atac und Merve Kulak, eindrucksvoll begleitet von Emre Takim auf der Saz. Der junge Tom-Samuel Koloß, der Sohn von Katrin Block, zeigte anschließend mit einem Largo von Mozart, dass er auch auf dem Klavier über beachtliche Fähigkeiten verfügt. Es folgte ein Medley aus verschiedenen Popsongs, gesungen und aufgeführt von den Little Voices. Danach gehörte die Bühne den Gästen von den benachbarten Gesamtschulen. Das 13-köpfige Bläser-Ensemble der Mont-Cenis-Gesamtschule präsentierte vier aufwendig arrangierte Stücke verschiedener Stilrichtungen. Mit gekonntem Gesang und fetzigen Rhythmen sorgte die Rockband der Gesamtschule Wanne-Eickel zum Schluss für Party-Stimmung, bevor ddie EFG-Schüler den Abend mit „Ignorance“ von Paramore beendeten.

Quelle: Volker Brockhoff/Erich-Fried-Gesamtschule
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.