Paartherapie der amüsanten Art

Anzeige
Tanja Schumann liefert sich einen kurzweiligen Schlagabtausch mit ihrer Therapeutin. (Foto: Bernd Boehner)

„Alles über Liebe“ heißt die Komödie mit Renan Demirkan, die am Samstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum aufgeführt wird. Neben Demirkan spielen auch Giovanni Arvaneh und Tanja Schumann in diesem Stück von Stephan Eckel.

Die Presse schwärmt von einer „kurzweiligen, intelligent rhythmisierten Inszenierung“. Es handelt sich bei dem Stück um eine Koproduktion des Tournee-Theaters Thespiskarren mit dem Theater im Rathaus Essen. Und darum geht es: Um ihre Ehe zu retten, sagen sich Anna und Carlos so richtig die Meinung – da kommt selbst ein Schaumstoffschläger ordentlich zum Einsatz.

Die selbst verordnete Paartherapie wird für sie zum Kampf mit einer hoffnungslos überforderten Therapeutin. Im bissigen verbalen Schlagabtausch ergehen sie sich über Trennkostdiät, Horrorurlaube, die Kindertanzgruppe, die vollbusige Praktikantin und den Kartoffelsalat der Schwiegermutter. Doch nach einem irrsinnig schnellen und pointenreichen Parforceritt entdecken Anna und Carlos die Liebe wieder.

Darstellerin Renan Demirkan ist bekannt durch zahlreiche Bühnenengagements und zahlreiche Auftritte in Film und Fernsehen. Im Kinothriller „Zahn um Zahn“ an der Seite von Götz George gelang ihr 1985 der Durchbruch. Tanja Schumann erlangte Bekanntheit durch ihre Teilnahme an der Comedy-Serie "Samstag Nacht". Auch Giovanni Arvaneh sah man in zahlreichen Serien. Vor allem durch seine Fernsehrolle im „Marienhof“, wo er den Türken Sülo Özgentürk verkörperte, erlangte er große Bekanntheit.

Karten gibt es beim Stadtmarketing an der Kirchhofstraße 5.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.