SCHLAFEN Sie schon mal´ UNTER FREMDEN Decken...???

Anzeige
Buch Cover.... Lesenswert...
 
Hotel Rezeption...
Herne: Akademie Mont-Cenis | Lesung in HERNE
"Unter fremden Decken"
32 Hotel/ReiseGeschichten
von insgesamt 30 AutorInnen
Anthologie


Montag, 16.09.13
AKADEMIE
Mont-Cenis-Platz
HERNE

... gut ging es mir nicht. Eigentlich.
So weit für eine Lesung fahren; mache ich gerne. Eigentlich.
Doch sollte ich nun wirklich losfahren, wo es doch alles an diesem Tag ein wenig ZU wuselig´ zu werden drohte?!
Eigentlich!
Uneigentlich, fuhr ich dann aber doch los. Einmal unterwegs verflogen auch die Zweifel und kehrten erst kurz zurück, als ich mich irgendwie ... verlief. In Herne! Au Weia!
Und nun?!
Ah, Telefon! Handy!
Mal´sehen... ah, ja, Nummer drin´... einfach mal´ probieren ob ich Hilfe bekommen kann!
Ich muss doch schon GANZ in der Nähe sein`?!
Eigentlich!
War ich aber nicht!
Mit telefonischer Unterstützung ... und netter Menschen in HERNE
fand ich dennoch gerade noch rechtzeitig, zum Ort des Geschehens...
und sogleich ging es los!


Lesung...
einfach mal´ ein wenig anders!
Befinden uns in einem Hotel, eigentlich!
An der Rezeption holen sich die Autoren ihre Zimmerschlüssel und... checken ein! Acht Schlüssel, Acht Zimmer, Acht Gechichten...
Kurzes Frage-Antwort-Spiel...
als Reisender kennt man sowas ja schon. Eigentlich!
Hier werden WIR Zuhörer einfach mit auf die Zimmer genommen...
HOTEL-Geschichten aller Art zu lauschen...

Es kann losgehen... mit Berichten von z.B. Partnern auf Abwegen, Menschen auf der Flucht oder einfach von seltsamen Gästen...

Acht der 32 Geschichten aus dem Buch werden uns nun so nach und nach von diversen Autoren dargeboten... und es gefällt!
Eigentlich!?
Nein, nicht nur eigentlich, sondern JA, es gefällt!
Mir jedenfalls...
zum Beispiel die Geschichte der Claudia Kociucki
"Wie immer Meerblick.Eigentlich"
... die Geschichte einer Liebe... in einem Hotelzimmer...
Gebhard Manntz nimmt uns mit auf seine Weltreise; eine ganz besondere... die Reise einer Tochter auf den Spuren ihres Vaters...
leise und tiefsinnig... einfach schön und beeindruckend geschrieben...
Heike Wulf liest die Story "Escort-Service" eines Kollegen Wolf Awert...
und in der Geschichte "Oma Idas´ Hotel" von Bettina Forbrich werden wir Zeuge einer endgültigen Trennung ...Oma Ida muss ihr Hotel aufgeben...
Auch Martina Bracke steigt ab im Hotel und besucht die Hotelbar und erzählt in "TOP down" vom Seelenleben eines Pianisten...
aber auch ums´ Essen ging es in diesen Reise-, Bett- und Hotelerzählungen...und dann noch um das GESUNDE Essen, welches Leib und Seele zusammenhalten sollte...so fehlt auch das "Vital-Menü" eines
Jochen Hübbe nicht!

Wer wissen möchte, was sich sonst noch so in dieser ungewöhnlichen Anthologie zu finden läßt, unter "FREMDEN Decken" versteht sich... sollte eine dieser Lesungen besuchen, oder sich besser gleich die Stories aus dem Schreiblust-Verlag besorgen ... und, vielleicht, mit auf Reisen nehmen...!?!
Auch sonst aber eine nette Lektüre, eigentlich, für verschiedene Anlässe!
HERRLICH!

Ich habe mir diese nette Lektüre jedenfalls ... einfach einmal mit genommen!
Nein, nicht ins Hotel! Mit heimgenommen!

..und diesen Weg nach Hause zurück aus HERNE, habe ich dank einer lieben Mitfahrgelegenheit dann auch GUT geschafft!


www.schreib-lust.de
"Unter fremden Decken"
Hrsg. Kerstin Schneider-Seuser
Schreiblust-Verlag
ISBN 978-3-9812228-9-0


Text+Fotos: AAT, September 2013
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
16.049
Franz Burger aus Bottrop | 28.09.2013 | 19:16  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 28.09.2013 | 19:43  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 10.10.2013 | 23:07  
16.049
Franz Burger aus Bottrop | 10.10.2013 | 23:23  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 10.10.2013 | 23:24  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.02.2016 | 21:04  
32.596
Hildegard Grygierek aus Bochum | 24.02.2016 | 21:19  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.02.2016 | 21:24  
54.436
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 24.02.2016 | 21:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.