Stings irrwitziger Alltag

Anzeige
Kai Magnus Sting unterhält sein Publikum im deutschsprachigen Raum bereits seit rund zwei Jahrzehnten. (Foto: Friedhelm Krischer)

Im Rahmen ihre Programms zum 30-jährigen Bestehen begrüßen die Flottmann-Hallen am kommenden Mittwoch Kai Magnus Sting. Mit dem Kabarettisten wird Alltägliches nicht ganz so alltäglich.


Der Kabarettist tritt mit seinem Programm "Immer ist was, weil sonst wäre ja nix" um 20 Uhr auf die Bühne. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Kamikaze-Kabarett aus Duisburg: Kai Magnus Sting durchlebt in seinem neuen Programm die großen und kleinen Katastrophen des Alltags, die wir alle kennen: Immer ist was mit der Familie! Immer ist was mit den Nachbarn! Immer ist was im Büro! Immer ist was los, nie geht alles glatt und nie hört es auf zu nerven. Und wenn man doch mal denkt, alles wird gut, kommt die Partnerin entstellt nach Hause, deutet glückstrahlend auf ihre neue Frisur und fragt erwartungsvoll: "Und?"

Wie das alles besser gehen soll, weiß Kai Magnus Sting natürlich auch nicht. Aber während man ihm laut lachend von einem Desaster zur nächsten Misere folgt, freut man sich fast schon ein wenig über jedes neue Unheil, das ihn ereilt. Weil Sting die Gabe hat, die aberwitzigsten Geschichten zu erzählen. Denn sonst wär ja nix.
Der 1978 in Duisburg geborene Kabarettist und Autor Kai Magnus Sting tritt seit mehr als 20 Jahren regelmäßig auf den Bühnen der deutschsprachigen Länder auf. In seinen Programmen übergießt der Rastelli der geschliffenen Rede mit einem Mundwerk wie ein Maschinengewehr jeden und alles mit Spott und schnellt in wahnwitzigem Tempo von einer Begebenheit zum nächsten Skandal. Auch als Autor von Romanen und Hörspielen (unter anderem "Leichenpuzzle" und "Schlachtplatte") sowie in seinem aktuellen Erzählband entpuppt er sich als wahrer Wortakrobat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.