Weltmusik aus Afrika auf dem Kulturschiff

Anzeige
Adjiri Odametey stellt seine beiden CDs "Mala" und "Dzen" vor. (Foto: Veranstalter)

Das Kulturschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal sticht am Freitag, 1. Juli, mit einem beeindruckenden Vertreter afrikanischer Musik unserer Tage in See: Adjiri Odametey, ehemaliges Mitglied des Pan African Orchestra gehört nach zahlreichen internationalen Auftritten längst zur Weltspitze seines Genres.

Dabei entspricht Odameteys Stil keinesfalls europäischen Klischeevorstellungen von afrikanischer Musik. Seine Stärke liegt in seinen sanften und melodischen Eigenkompositionen, die er gefühlvoll mit seiner warmen und erdigen Stimme vorträgt. Der Multi-Instrumentalist beherrscht Instrumente wie die Daumenklaviere Mbira und Kalimba, die afrikanische Harfe Kora oder das Balafon, ein Xylophon mit Kürbissen als Resonanzkörper. Bei seinem Konzert wird er Stücke aus seiner aus seiner ersten CD „Mala“ sowie aus seiner aktuellen CD „Dzen“ spielen.

Das Kulturschiff steht unter dem Motto „Eine Welt für alle“ und ist Teil der Veranstaltungsreihe zum 40-jährigen Bestehen des Eine-Welt-Zentrums. Es legt um 19 Uhr vom Ableger an der Künstlerzeche "Unser Fritz" ab. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Restkarten gibt es im Vorverkauf (bis 29. Juni) beim Stadtmarketing an der Kirchhofstraße zum Preis 8 Euro plus Vorverkaufsgebühr.

Quelle: Markus Heißler/Eine-Welt-Zentrum Herne
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.