Zehn Jahre lachen

Anzeige
Viele Ensemblemitglieder werden Ende Oktober gleich mehrfach auf der Bühne stehen. Drei Stücke an drei Abenden sind für alle Beteiligten eine besondere Herausforderung. (Foto: Komödie am Park)

Die Komödie am Park feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Am 26. Oktober 2006 war das Theater in Eickel mit einer musikalischen Revue eröffnet worden. Der runde Geburtstag bietet Anlass für ein besonderes Programm.

Zum Zehnjährigen spielt das Ensemble im Oktober die beliebtesten Stücke des Hauses an drei Abenden hintereinander. Das Publikum durfte in den vergangenen Monaten in einer Umfrage aus dem Repertoire des Theaters drei der fünf beliebtesten Stücke aussuchen. Das Ensemble versteht dies als Dank an seine Zuschauer.

17 Inszenierungen internationaler Autoren wurden seit 2006 auf die Bühne gebracht. Die Auswahl war also groß. Nun ist die Entscheidung über die beliebtesten Stücke gefallen. Am 28. Oktober fällt der Vorhang für "Ein ungleiches Paar" von Neil Simon. Mitwirkende sind unter anderem Karin Krebs, Petra Drechsler, Anke Wächter und Andreas Toussaint. Am 29. Oktober gibt "Der letzte der feurigen Liebhaber", ebenfalls aus der Feder von Neil Simon, ein Stelldichein. Auf der Bühne stehen dann Heike Gruß und Klaus Mahlberg. Dritte Vorstellung ist am 30. Oktober "Oh, diese Männer" von Francois Dorin. Es spielen Sonja Kitsch, Heike Gruß, Karin Krebs und Klaus Mahlberg.

Das gesamte Ensemble sah mit großer Spannung der Auslosung entgegen, wusste doch keiner der Schauspieler, wer und wann mit welcher Rolle zu welchem Termin spielen würde. "Je nach Wahl der Stücke spielen wir also nicht lediglich in einem, sondern auch in zwei Stücken", freut sich Karin Krebs, die sowohl im "Ungleichen Paar" als auch bei "Oh, diese Männer" auf der Bühne stehen wird. Intendant Klaus Mahlberg ist sich sicher: "Das Wochenende wird personell und technisch auf und hinter der Bühne eine echte Herausforderung, weil noch nachts die kompletten Umbauten für den nächsten Tag erfolgen, aber das ist es uns wert."

Als besonderer Knüller zum Geburtstag des Theaters gibt es in der Komödie am Park alle drei Stücke (Einzelpreis 16 Euro) auch komplett zum Mini-Abonnement für 39 Euro. Wer das Jubiläum verpasst, hat dennoch eine weitere Chance. Alle Stücke werden auch in den kommenden Monaten noch mal gezeigt werden. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Theaters.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.