Zwischen zwei Kulturen

Anzeige
Tafelbild der Schülerinnen und Schüler des OHG: "Zwischen zwei Welten".
Herne: Otto-Hahn-Gymnasium | Ein Leben zwischen zwei Kulturen: Für viele Schülerinnen und Schüler des Praktische Philosophie-Kurses der Jahrgangsstufe 8 am Otto-Hahn-Gymnasium ist dieser Umstand ganz normal, denn so sind sie aufgewachsen und haben ihre ganz persönlichen Erfahrungen damit gesammelt. Erfahrungen, die sie gerne mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern teilen wollten und deshalb ein Projekt zum Thema Multikulturalismus in ihrer Jahrgangsstufe durchführten.
Das Leben in einer multikulturellen Gesellschaft beinhaltet bekanntlich Berührungspunkte für alle Menschen. Und darum haben auch die Philosophie-Schülerinnen und -schüler, die keinen Migrationshintergrund aufweisen, ihre eigenen Gedanken und Erfahrungen im Rahmen des Projektes miteinfließen lassen.
Ergebnis war ein Projekttag am zurückliegenden Mittwoch mit verschiedenen Angeboten: Selbstgedrehte Filme zum Thema, Fotostorys, selbstgebackene Häppchen, traditionelle Kleidungsstücke und Schmuck zum Selberbasteln, Quizfragen und Angebote, eigene Vorurteile zu hinterfragen, waren dabei nur ein Teil dessen, was die Besucher ausprobieren und bestaunen konnten. Auch persönliche Erfahrungen wurden geschildert und in kleinen Gesprächsrunden wurde „Der Frage nach dem Anderen“, so das offizielle Thema der Unterrichtsreihe, weiter nachgegangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.